GEPA/Red Bulls

Salzburg will gegen die Black Wings wieder in Führung gehen



Teilen auf facebook


Montag, 02.April 2018 - 7:13 - Heute, Montag, steigt für den EC Red Bull Salzburg im Playoff-Halbfinale der Erste Bank Eishockey Liga das fünfte Spiel. Die Red Bulls empfangen den EHC LIWEST Black Wings Linz in der Salzburger Eisarena (17:20 Uhr, ServusTV) und wollen sich neuerlich den Matchpuck holen, nachdem die Oberösterreicher gestern in Linz in der Best-of-Seven-Serie auf 2:2 ausgeglichen haben.

Spannender geht es nicht. Im Halbfinale zwischen den Red Bulls und den Black Wings Linz haben in den ersten vier Spielen beide Teams in einer ausgeglichenen Serie jeweils ihre Heimspiele gewonnen und dabei vor eigenem Publikum auch die jeweils bessere Performance gezeigt. Heute steigt in Salzburg das fünfte Spiel und die Red Bulls wollen ihren Heimvorteil gleich wieder nutzen, um in der Serie wieder vorzulegen. Das fünfte Spiel enthält dabei noch mehr Brisanz als die vorherigen vier Partien, denn der Sieger hat anschließend im sechsten Spiel die erste Chance, die Serie für sich zu entscheiden.

Dazu wurde erstmal das gestrige Spiel aufgearbeitet, welches Salzburgs Kapitän Matthias Trattnig als nicht Playoff-würdig befand: „Nach gutem Start haben wir im ersten Drittel komplett ausgelassen!“ Er weiß aber auch, wie es besser geht: „Eishockey ist im Prinzip ein einfaches Spiel. Du solltest immer auf der defensiven Seite deines Gegenspielers sein und spielst für die Mannschaft mit einem harten ‚back-check‘. So wollen wir heute spielen und dann haben wir wieder alle Chancen. Wir müssen auch wieder mehr vors Tor kommen, von außen ist es schwer, die Tore zu machen.“

Julien Brouillette schwört die Mannschaft voll auf das nächste Spiel ein: „Jetzt ist es ein Best-of-Three, darauf konzentrieren wir uns. Wir haben zuhause starke Spiele gemacht und haben auch schon gegen Dornbirn gezeigt, dass wir nach Niederlagen sofort wieder den Weg zurückfinden.“

Head Coach Greg Poss will, dass die Mannschaft „mit den Torchancen konsequenter umgeht und der Strafbank fernbleibt. Das ist ein einfaches Erfolgsrezept, mit dem wir über die Saison gut gefahren sind. Aber das braucht die Bereitschaft von jedem Einzelnen, jetzt umso mehr.“

Heute hat die Mannschaft einen Regenerationstag, wird heute Vormittag ein kurzes Training absolvieren und dann am Abend mit Hilfe der heimischen Fans in der vollen Salzburger Eisarena wieder Vollgas geben. Spielbeginn ist um 17:20 Uhr.
Erste Bank Eishockey Liga | Playoff-Halbfinale
EC Red Bull Salzburg – EHC LIWEST Black Wings Linz
Mo, 02.04.2018; Salzburger Eisarena, 17:20 Uhr
Live bei ServusTV & Servushockeynight.com

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM