skylogo.jpg EBEL

Troy Ward: Salzburg war einfach besser heute



Teilen auf facebook


Donnerstag, 29.März 2018 - 23:14 - EC Red Bull Salzburg gewinnt 4:2 gegen EHC Liwest Black Wings Linz. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD.

John Hughes (EC Red Bull Salzburg):
...über das Spiel: „Es war so viel Arbeit für alle Lines. Es ist ein Lehrbuchsieg für uns. In Linz waren wir nicht so gut, heute war es viel besser.“

Greg Poss (Head Coach EC Red Bull Salzburg):
...über das Spiel: „Wir haben sehr stark im ersten Drittel gespielt. Im zweiten Drittel hat Linz zurückgeschlagen, aber wir haben dann das dritte und vierte Tor geschossen. Wir haben die ganze Mannschaft gut genutzt und jeder hat die Arbeit sehr gut gemacht. Es war eine intensive Partie, aber wir sind sehr fit. Wir haben die ganze Saison Eiszeit über vier Sturmreihen verteilt, also hohes Tempo ist gut für unser Spiel. Wir wollen die mentale Energie beibehalten.“

Patrick Spannring (EHC Liwest Black Wings Linz):
...über das Spiel: „Ich habe mich heute von Anfang an nicht gut gefühlt. Meine Mitspieler haben das gut gemacht dafür. Wir haben heute einen guten Job gemacht, aber wir hätten mehr Druck ausüben und mehr Chancen kreieren können. Es sollte nicht sein heute, wir müssen vorwärtsschauen und bereit sein für Samstag. Wir sind heute nur der Scheibe nachgelaufen und haben nicht die richtigen Mittel gefunden, die Salzburger zu schlagen. Ich gratuliere Salzburg. Wir werden sehen, dass wir am Samstag gewinnen.“

Troy Ward (Head Coach EHC Liwest Black Wings Linz):
...über das heutige und das kommende Spiel: „Salzburg war einfach besser heute. Wir machen einfach weiter am Samstag. Samstag ist ein anderes Spiel. Wir schauen, dass wir uns gut erholen und sind am Samstag wieder bereit. Einfach Schritt für Schritt.“

Gregor Baumgartner (Sky Experte):
...über den Spielverlauf: „Die Salzburger haben mit einem guten Start den Grundstein gelegt und über das restliche Spiel das Tempo gehalten. Sie mussten im letzten Drittel nicht mehr viel riskieren. Linz hatte nicht mehr die Kraft, dem Spiel zuzusetzen und Salzburg hat das Spiel dann trocken hinuntergespielt. Sie hatten die volle Kontrolle.“

...über die Qualität der Mannschaft des EC Red Bull Salzburg: „Die Salzburger haben einen großen Kader und Greg Poss setzt viele Spieler ein. Sie haben das Tempo hochhalten können. Es ist eine Stärke, die Linz gegenüber ein Vorteil ist, vor allem wenn die Serie über sieben Spiele gehen wird.“

...über die enttäuschten Erwartungen von Troy Ward: „Nach dem Spiel in Linz ist Ward mit höheren Erwartungen hergekommen und nach dem ersten Drittel haben die Salzburger gleich gezeigt, dass es nicht so weitergeht.“

...über die Linzer Toplinie: „Die Toplinie von Linz hat schlechter performt, als die Toplinie von Salzburg und das war einfach zu wenig. Linz ist heimstark und sie treten daheim immer anders auf. Ihre Linie war heute einfach nicht sichtbar.“

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM