3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

4
 
2

VSV vs.VIC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

7
 
3

HCB vs.ZNO

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

HCI vs.BWL

1
 
2

AVS vs.RBS

 GEPA/DEc

Martin Grabher-Meier beendet Profikarriere



Teilen auf facebook


Mittwoch, 28.März 2018 - 15:07 - 854 Mal hat Martin Grabher-Meier seine Eishockeyschuhe in der höchsten Spielklasse Österreichs geschnürt. Nun ist aber Schluss, denn wie der 34-Jährige bekanntgegeben hat, wird er seine Profikarriere beenden und freut sich auf einen ruhigen Sommer.

Drei Mal war Martin Grabher-Meier Meister: 2007 und 2008 als Teil der Mannschaft von Red Bull Salzburg und 2012 unter Rob Daum mit den Black Wings in Linz. Der gebürtige Lustenauer debütierte in der Saison 2000/01 im Profikader des EHC Lustenau und wechselte schließlich 2003 zur VEU nach Feldkirch. Dort hielt es den Stürmer nicht lange, denn 2004 zog MGM weiter nach Salzburg, wo er vier Jahren bleiben sollte. Fünf Jahre blieb der Vorarlberer danach ab 2009 in Linz, ehe er zur Saison 13/14 in die Heimat zurückkehrte und zuletzt fünf Jahre lang für den Dornbirner EC auflief.

Im November vergangenen Jahres ist Grabher-Meier 34 Jahre alt geworden, ist Familienvater von zwei Kindern und konnte in der für die Bulldogs schon beendeten Saison 24 Scorerpunkte verbuchen (6 Tore, 18 Assists). Mittels Videobotschaft meldete sich der Angreifer heute und verkünderte das Ende seiner Profikarriere.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/kf