3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

7
 
3

HCB vs.ZNO

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

3
 
2

HCI vs.BWL

6
 
1

VIC vs.VSV

1
 
2

AVS vs.RBS

photo_424495_20130920.jpg EXPA Thomas Haumer

Salzburgs U18 erreicht Finalturnier in tschechischer Extraliga



Teilen auf facebook


Mittwoch, 28.März 2018 - 13:44 - Am kommenden Wochenende ist es endlich soweit – für das Red Bull Hockey Akademie Team steigt am 31.3 und 1.4. in der tschechischen U18 Extraliga das große Finalturnier in Vitkovice.

Im ersten Jahr als fixer Bestandteil einer nicht-österreichischen Liga, dominierte die Akademie-Auswahl von Beginn an. Zuerst gewann man die in Gruppe D die erste Regular Season Phase gegen HC Olomouc, HC Kometa Brno, HCM Warrior Brno & HC Dukla Jihlava. Mit der ligaweiten besten Ausbeute von 47 Punkten und einem Torverhältnis von 107:18 nach 16 Runden stellte man sich in Tschechien beeindruckend vor, somit wurde das vorrangige Ziel „Erreichen einer Top-14-Platzierung nach der Gruppenphase (5 Gruppen á 5 Teams)“, eindrucksvoll erreicht. Man erarbeitete sich Respekt und zeigte sehenswertes Eishockey im Land des 6-fachen Weltmeisters und Olympiasieger von 1998. Ab der Platzierungsrunde der besten 14 Teams verstärkten sich die Tschechen vermehrt mit den besten Cracks aus den Kadern der U20 bzw. Profiteams. Trotzdem behielten die Red Bulls in der zweiten Phase die Oberhand und starteten am 18. März, auf dem ersten Platz stehend, in das Achtelfinale gegen den bisher unbekannten Gegner HC AZ Havirov. Die Best-of-5-Serie ging dabei bis in Spiel fünf, da der 3:2-Overtimesieg der Akademie-Auswahl in Spiel zwei am Ende noch mit 5:0 strafverifiziert wurde (aufgrund einer Sperre hätte ein Spieler nicht auflaufen dürfen). Im Viertelfinale traf man mit HC Vitkovice Ridera auf eine Mannschaft, die den Red Bulls in der Platzierungsrunde bereits eine Niederlage (2:4 am 10.12.17) zufügte. Am Ende behielt man sowohl im ersten Spiel, als auch in Spiel zwei in der Nachspielzeit mit 3:2 die Oberhand, sicherte sich den sensationellen Einzug ins Halbfinale.


Am Freitag reist man nun in das nordöstliche Vitkovice zum großen Finalturnier. Es wird dort nicht nur U18-Eishockey gespielt, der tschechische Verband trägt zusätzlich die Halbfinal und Finalspiele der U14 und U16 Liga aus. Am Samstag um 12.30 Uhr treffen die Red Bulls im ersten Halbfinalspiel auf den klingenden Namen HC Sparta Praha. HC Plze? 1929 gegen HC Motor ?eské Bud?jovice heißt die zweite Paarung. Die Finalisten spielen am Sonntag bereits um 11.00 Uhr um die Goldmedaille. Das Spiel um Platz drei findet im Anschluss um 15.00 Uhr statt.

Salzburgs Head Coach Teemu Levijoki: „Wir haben uns von Beginn weg den Respekt erarbeitet und eindrucksvoll bewiesen, dass wir gutes Eishockey spielen. Nach dem Erreichen der Playoffs war unser Ziel das Finalturnier. Jetzt ist alles möglich."

Semifinal-Paarungen
Sa, 31.3.2018: HC Sparta Prag vs Red Bull Hockey Akademie Team (12.30 Uhr)
Sa, 31.3.2018: HC Plze? 1929 vs HC Motor ?eské Bud?jovice (16.00 Uhr)


Quelle:red/PM