Expa

Salzburg will gegen die Black Wings vorlegen



Teilen auf facebook


Freitag, 23.März 2018 - 13:11 - Am kommenden Sonntag beginnt die Playoff-Halbfinalserie der Erste Bank Eishockey Liga zwischen dem EC Red Bull Salzburg und dem EHC LIWEST Black Wings Linz mit dem Heimspiel der Red Bulls in der Salzburger Eisarena (17:20 Uhr, Servus TV). Die Salzburger wollen den ersten Heimvorteil gleich nutzen, um in der Best-of-Seven-Serie mit einem Sieg vorzulegen.

Auf dem Weg ins Halbfinale gab es viele Parallelen zwischen den Red Bulls und den Black Wings Linz. Im direkten Duell gewannen beide je drei der sechs Spiele, nach der ersten Phase des Grunddurchgangs – dort sogar punktegleich – und nach der Pick Round landeten die Salzburger jeweils auf dem zweiten Platz vor den drittplatzierten Linzern und schließlich brauchten beide Mannschaften sechs Spiele im Viertelfinale, um den Aufstieg ins Halbfinale zu fixieren.

Man darf also ein Duell auf Augenhöhe erwarten, in dem sich die Red Bulls auf einige der treffsichersten Schützen der Liga vorbereiten müssen. Allen voran Brian Lebler, der mit 45 Toren (inkl. Playoff) diese Wertung klar anführt. Auch im Playoff hat sich der 29-jährige Austro-Kanadier mit sieben Treffern schon an die Spitze gesetzt. In seinem ‚Schatten‘ wissen aber auch Dan DaSilva, Fabio Hofer, Rick Schofield oder Corey Locke, wie man ins Schwarze trifft.

Über solche Qualitäten verfügen aber auch die Salzburger, sagt Kapitän Matthias Trattnig, der im Viertelfinale als ‚Interims-Stürmer‘ dreimal eingenetzt hat: „Die Linzer haben in der Viertelfinalserie mit Zagreb Charakter gezeigt und einen 0:2-Rückstand aufgeholt, das ist eine Mannschaft, die nie aufgibt. Sie sind offensiv sehr stark, aber unser Spiel ist da sehr ähnlich. Ich denke, es wird attraktives Eishockey zu sehen sein mit viel Offensive auf beiden Seiten. Ich freue mich auf diese Spiele.“

Die Spannung steigt natürlich auch schon bei den Fans beider Lager, die aufgrund der kurzen geografischen Entfernung beider Clubs Derby-Stimmung aufkommen lassen. Schon während des Grunddurchgangs sind die Fangruppen beider Teams Großteils zu den Auswärtsspielen mitgereist und das wird sich im Playoff – die letzte K.O.-Serie zwischen Salzburg und Linz gab es in der Saison 2013/14, als sich die Red Bulls im Halbfinale mit 3:0 Siegen (damals best of five) durchsetzten – noch einmal steigern; am Sonntag wird in Salzburg ein volles Haus erwartet.

Das freut auch Matthias Trattnig und die Red Bulls: „Playoff-Stimmung hat man nicht so oft. Es ist ein super Gefühl, wenn die Halle voll ist und die Fans für Lautstärke sorgen. Speziell mit den Linzern haben wir uns schon oft heiße Derby-Duelle geliefert und das erwarte ich auch für das anstehende Halbfinale.“ Spielbeginn ist um 17:20 Uhr.
Erste Bank Eishockey Liga | Playoff-Halbfinale
EC Red Bull Salzburg – EHC LIWEST Black Wings Linz
So, 25.03.2018; Salzburger Eisarena, 17:20 Uhr
Live bei ServusTV & Servushockeynight.com

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM