GEPA/Red Bulls

Salzburg bereitet sich auf schweren Gang gegen Linz vor



Teilen auf facebook


Donnerstag, 22.März 2018 - 19:39 - Nach einem freien Tag hat der EC Red Bull Salzburg heute die intensive Vorbereitung auf das Playoff-Halbfinale der Erste Bank Eishockey Liga gegen den EHC LIWEST Black Wings Linz begonnen. Das erste Spiel der Best-of-Seven-Serie steigt am kommenden Sonntag in der Salzburger Eisarena (17:20 Uhr, ServusTV).

Mussten die Red Bulls schon im Viertelfinale gegen die Dornbirn Bulldogs über sechs Spiele gehen – am vergangenen Dienstag gewannen sie in Dornbirn das entscheidende Spiel zum Aufstieg in die nächste K.O.-Runde mit 6:2 –, so darf man nun im Halbfinale gegen die Black Wings Linz ein noch engeres Duell erwarten. Zum einen ist es das Aufeinandertreffen des Tabellenzweiten gegen den –dritten nach dem Grunddurchgang (Pick Round) und zum anderen haben sich beide Teams in der bisherigen Saison ein ausgeglichenes Duell geliefert.

Im abgelaufenen Grunddurchgang trafen die Red Bulls und die Black Wings sechsmal aufeinander, dreimal gewannen die Salzburger, dreimal die Linzer. Vier Spiele endeten mit nur einem Tor Unterschied, aufgrund des deutlichen 9:5-Heimsieges in der Pick Round führen die Red Bulls zumindest beim Torverhältnis mit 23:19. Beide gewannen jeweils zweimal zuhause und einmal auswärts.

Salzburgs Stürmer Alexander Cijan, der in der Viertelfinalserie gegen Dornbirn zweimal getroffen hat, kennt die Linzer natürlich ganz genau und erwartet „ein offensiv sehr starkes Team. Wir müssen schauen, dass wir mit vier Linien ein hohes Tempo gehen und dabei unsere Chancen kreieren. Ich denke, dass die Spiele wie schon gegen Dornbirn sehr eng sein werden. Kleine Fehler werden die Spiele entscheiden und die wollen wir möglichst minimieren. Dazu braucht es 60 Minuten oder auch länger die volle Konzentration.“ Die Freude – v.a. aufs erste Heimspiel – ist jedenfalls riesig: „Daheim vor eigenem Publikum mit den Fans im Rücken ist es immer schön, zu spielen. Speziell gegen Linz, wo die Fans beiderseitig gern mitfahren, hat man in beiden Hallen immer super Stimmung.“

In der Vergangenheit sind sich Salzburg und Linz in einer Playoff-Serie schon zweimal begegnet. In der Saison 2013/14 gewannen die Red Bulls im Halbfinale mit 3:0 Siegen (damals best of five) und in der Saison 2009/10 setzten sich die Salzburger im Finale in sechs Spielen durch – der letzte Sieg in Linz in Overtime – und feierten anschließend den Meistertitel.
Erste Bank Eishockey Liga | Playoff-Halbfinale
EC Red Bull Salzburg – EHC LIWEST Black Wings Linz
So, 25.03.2018; Salzburger Eisarena, 17:20 Uhr

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM