photo_302311_20121028.jpg EXPA / M. Kuhnke

Starker Zwerger führt Ambri zum Sieg über Obrists Kloten



Teilen auf facebook


Sonntag, 11.März 2018 - 8:01 - Auftakt zur Relegation in der Schweizer NLA und gleich im ersten Spiel trafen zwei Österreicher aufeinander. Dominic Zwerger erwartete mit Ambri-Piotta den EHC Kloten und Patrick Obrist. Zwerger führte sein Team mit einem Tor und einem Assist schließlich zum Sieg.

Schon nach dem Grunddurchgang war Dominic Zwerger einer der besten Spieler in seinem Team. Der Vorarlberger wurde zum zweitbesten Aufsteiger der Saison in der NLA gekürt und unterstrich seine gute Form auch im ersten Match der Relegation. Es dauerte fast bis zur Hälfte der Partie, ehe Kloten in der 29. Minute die Führung schaffte. Die Antwort Ambris erfolgte schließlich im Power Play, in dem Dominic Zwerger zum 1:1 ausgleichen konnte.

Zu Beginn des letzten Drittels legte der Vorarlberger schließlich auch noch das 2:1 durch Cory Emmerton auf und hatte damit seine Hände auch am Game Winner im Spiel. Die Gastgeber ließen nichts mehr anbrennen, legten in der Schlussphase noch das 3:1 nach und feierten damit den ersten Sieg in der Ranking Round.

Gut 4.500 Fans in der Valascia sahen einen starken Zwerger, der in 19:32 Minuten Eiszeit auffällige 6 Torschüsse abgab und mit seinem Tor und seinem Assist einer der herausragenden Akteure am Eis war. Patrick Obrist agierte da beim EHC Kloten unauffälliger. Er bekam 10:34 Minuten Eiszeit, kassierte eine Strafe und blieb ohne Scorerpunkt. In der Tabelle der Ranking Round belegt Kloten weiterhin abgeschlagen den letzten Platz, Ambri hat sich bis auf 3 Zähler an Lausanne herangearbeitet und kämpft damit weiterhin darum, der Abstiegsrunde zu entgehen.

passende Links:

hockeyfans.ch
Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/kf