3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

7
 
3

HCB vs.ZNO

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

3
 
2

HCI vs.BWL

6
 
1

VIC vs.VSV

1
 
2

AVS vs.RBS

 GEPA/Red Bulls

Red Bulls wollen in Dornbirn sofort nachlegen



Teilen auf facebook


Samstag, 10.März 2018 - 14:07 - Nach dem gestrigen Auftaktsieg gegen die Dornbirn Bulldogs geht es für den EC Red Bull Salzburg im Playoff-Viertelfinale der Erste Bank Eishockey Liga morgen, Sonntag, mit dem zweiten Spiel der Best-of-Seven-Serie in Dornbirn weiter (17:30 Uhr, Sky Sport Austria). Die Red Bulls wollen im Ländle möglichst gleich nachlegen und die Führung ausbauen.

„Dornbirn war gestern sehr bereit fürs Playoff und das werden sie auch morgen vor ihrem eigenen Publikum sein. Ihre kompakte Spielweise vor allem in der Defense macht es schwer, an die Rebounds ranzukommen. Da wollen wir noch mehr Druck machen. Aber prinzipiell haben wir mit dem ersten Sieg einen guten Start hingelegt und wollen morgen so weitermachen.“ Der Doppeltorschütze von gestern, Raphael Herburger, gibt die Richtung vor, wie die Vorarlberger morgen auch in ihrer Heimhalle zu knacken sind. Die Salzburger wissen aber auch, dass es alles andere als leicht wird, wie auch das gestrige Spiel gezeigt hat. Wenn die Bulldogs die Chance zum Kontern bekommen, schalten sie blitzschnell auf Offensive um und sind brandgefährlich.

Dennoch hatten die Red Bulls gerade in den ersten zwei Abschnitten deutlich mehr Spielanteile, aus denen man mehr Kapital schlagen hätten können, meint Michael Schiechl: „Vor dem Tor waren wir nicht sehr effizient, wir brauchen unbedingt eine bessere Chancenverwertung. Das wird morgen umso wichtiger als die Vorarlberger mehr oder weniger zu fünft hinten drinnen stehen, da ist es sehr schwer, Tore zu schießen.“

Auch Ryan Duncan erwartet die Vorarlberger „zuhause sehr stark. Wir müssen aus unseren Fehlern lernen, die gestern schließlich noch zur Verlängerung geführt haben. Wir werden das Training in Dornbirn gut nutzen und dann am Sonntag fürs zweite Spiel bereit sein.“ Die Red Bulls sind bereits unterwegs nach Dornbirn, wo sie heute Nachmittag noch aufs Eis gehen und sich an die örtlichen Verhältnisse gewöhnen können.
Erste Bank Eishockey Liga | Playoff-Viertelfinale
Dornbirn Bulldogs – EC Red Bull Salzburg
So, 11.03.2018; Dornbirn, 17:30 Uhr
Live bei Sky Sport Austria

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM