13.10.2017, Merkur Eisarena, Graz, AUT, EBEL, Moser Medical Graz 99ers vs Fehervar AV 19, 11. Runde, im Bild Olivier Latendresse (#10, Fehervar AV 19) und Markus Pirmann (#44, Moser Medical Graz 99ers) // during the Erste Bank Icehockey League 11th round match between Moser Medical Graz 99ers and Fehervar AV 19 at the Merkur Ice Arena, Graz, Austria on 2017/10/13, EXPA Pictures © 2017, PhotoCredit: EXPA/ Erwin Scheriau EXPA/ Erwin Scheriau

Fehervar kämpft in Graz um die letzte Chance



Teilen auf facebook


Sonntag, 04.März 2018 - 8:26 - Fehervar braucht heute nicht nur einen Sieg nach 60 Minuten gegen die Graz 99ers, sondern auch Schützenhilfe. Die Ungarn haben noch eine kleine Chance auf die Play Offs, die wollen die roten Teufel nützen.

Fehervar benötigt drei Punkte mehr als Bozen, um das letzte Playoff-Ticket noch zu erobern. Bei Punktegleichheit zwischen Fehervar und Bozen stehen die Südtiroler im Viertelfinale.

Die 99ers beenden die Qualification Round definitiv auf dem sechsten Platz. In den bisherigen fünf Duellen der beiden Teams setzte sich jeweils das Heimteam durch. Bei den bisherigen Aufeinandertreffen konnte das Auswärtsteam nie mehr als zwei Tore erzielen.

Hannu Järvenpää, Headcoach Fehervar: “Wir werden am Sonntag alles geben. Es ist unsere letzte Chance, auch wenn die Qualifikation nicht mehr alleine in unseren Händen liegt. Wir wollen unseren Teil unbedingt erledigen, ob es dann reicht sehen wir nach den Spielen.“

So, 04.03.2018: Moser Medical Graz99ers vs. Fehervar AV19 (17:45 Uhr)
Referees: PIRAGIC, STERNAT, Bärnthaler, Hribar.


passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga