3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

7
 
3

HCB vs.ZNO

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

3
 
2

HCI vs.BWL

6
 
1

VIC vs.VSV

1
 
2

AVS vs.RBS

 GEPA/Red Bulls

U18 der Red Bulls zieht ins EBJL-Halbfinale ein



Teilen auf facebook


Samstag, 03.März 2018 - 7:28 - Nach zwei Siegen en suite in der Best-of-3-Serie gegen Okanagan HC Europe ‚Red‘ zogen die Red Bulls in der Erste Bank Juniors League als erstes Team in das Halbfinale ein.

Am Mittwoch bezwang man die Akademiemannschaft aus Niederösterreich jedoch erst in der Overtime mit 5:4. John Jason Peterka erzielte dabei bereits nach 20 Sekunden in der Nachspielzeit den entscheidenden Treffer. Das Zuspiel kam von Samuel Dubé und Senna Peeters. Am Freitagabend machte es die Mannschaft auswärts besser, besiegte Okanagan souverän mit 5:0. Torhüter Nicolai Kristiansen feierte dabei ein Shutout und entschärfte alle 35 Versuche der Gastgeber. Im Halbfinale trifft man nun auf den schlecht platziertesten Gewinner aus einer der anderen Viertelfinalserien.

Head Coach Yanick Dube: "Im ersten Spiel hat man die Nervosität der jungen Mannschaft klargesehen. 90% der Jungs haben noch nie im Leben Playoff-Hockey gespielt. Heute haben wir keine Fehler mehr gemacht, die Mannschaft hat die Nervosität abgelegt und so haben wir souverän gewonnen. Jetzt haben die Jungs auch gesehen, was Playoff-Hockey bedeutet."

Erste Bank Juniors League - Viertelfinale

Mittwoch, 28.2.2018
Red Bulls U18 – Okanagan HC Europe 'Red' 5:4 OT (1:1, 3:1, 0:2)
Tore: Peeters (9.), Maier (23.), Peterka (28./PP1, 61.), Hefke (34.) resp. Müller (9./PP1, 33./PP1), Luisetti (41.,46./SH)

Freitag, 2.3.2018
Okanagan HC Europe 'Red' – Red Bulls U18 0:5 (0:2, 0:2, 0:1)
Tore: - resp. Wallner (9., 11), Maier (29.), Peterka (38.), Peeters (55.)




Quelle:red/PM