14.01.2018, Dom Sportova, Zagreb, CRO, EBEL, KHL Medvescak Zagreb vs HC TWK Innsbruck Die Haie, 40. Runde, im Bild Garrett Noonan. // during the Erste Bank Icehockey League 40th round match between KHL Medvescak Zagreb and HC TWK Innsbruck Die Haie at the Dom Sportova in Zagreb, Croatia on 2018/01/14. EXPA Pictures ? 2018, PhotoCredit: EXPA/ Pixsell/ Luka Stanzl

*****ATTENTION - for AUT, SLO, SUI, SWE, ITA, FRA only***** EXPA/ PIXSELL/ Luka Stanzl

Zagreb kämpft gegen Innsbruck um letzte Top 4 Chance



Teilen auf facebook


Montag, 26.Februar 2018 - 13:36 - Innsbruck hat ihn derzeit, diesen so umworbenen vierten Tabellenplatz in der EBEL. Morgen reisen die Tiroler nach Zagreb, wo Medvescak nur mit einem Sieg im Top 4 Rennen bleibt.

KHL Medvescak Zagreb (6.) und der HC TWK Innsbruck „Die Haie“ (4.) kämpfen am Dienstag um Platz 4 in der Pick Round. Die Tiroler belegen mit acht Punkten derzeit Rang 4, die Kroaten sind mit fünf Zählern Sechster. Die Bären müssen mit +3 Toren gewinnen, um in der Tabelle an den Österreichern vorbeizuziehen. Verlieren die Kroaten mit -2 oder mehr Toren, dann haben sie bereits nach den Dienstag-Spielen keine Chance mehr auf Platz 4 und Heimrecht im Viertelfinale.

KHL Medvescak Zagreb kämpft gegen seinen Heimfluch. Die Kroaten blieben in den letzten fünf Heimspielen ohne Punkte und erzielten dabei nur elf Treffer. Aber Achtung: Die Truppe von Doug Bradley feierte ihren letzten Heimsieg am 14. Jänner 2018 mit 9:3 gegen die Innsbrucker Haie und man holte in Innsbruck auch seinen bisher einzigen Dreier in der Pick Round. KHL Medvescak Zagreb holte als einziges Team in der Zwischenrunde zu Hause (in drei Spielen) noch keinen einzigen Punkt.

Beide Teams gehen gestärkt in das Duell, konnten am Sonntag Siege feiern: KHL Medvescak Zagreb zwang den EC Red Bull Salzburg auswärts in die Knie, während die Innsbrucker Haie daheim den EC-KAC mit 4:2 besiegten. Tero Koskiranta (MZA) erzielte in den letzten vier Duellen mit dem HC TWK Innsbruck „Die Haie“ immer mindestens einen Treffer.

Doug Bradley, Headcoach KHL Medvescak Zagreb: "Der Sieg in Salzburg ist definitiv ein großer Boost für uns für die kommenden Spiele. Wir wollen den Schwung mitnehmen und hoffen am Dienstag daheim gegen Innsbruck auf einen Sieg." Jeremie Blain, Verteidiger HC TWK Innsbruck „Die Haie“: „Wir müssen den Sieg einfach mehr wollen und von Beginn an richtig bereit sein. Wir müssen den Kampf richtig annehmen und clever agieren!“

Di, 27.02.2018: KHL Medvescak Zagreb vs. HC TWK Innsbruck „Die Haie“ (17:30 Uhr, HRT live)
Referees: KINCSES, M. NIKOLIC, Nagy, Schauer.


passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/Erste Bank Liga