3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

7
 
3

HCB vs.ZNO

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

3
 
2

HCI vs.BWL

6
 
1

VIC vs.VSV

1
 
2

AVS vs.RBS

photo_295103_20121012.jpg EXPA / Fahrner

Michael Grabner wechselt nach New Jersey



Teilen auf facebook


Freitag, 23.Februar 2018 - 5:33 - Michael Graber hat einen neuen Arbeitgeber, muss aber nicht wirklich weit umziehen. Die New York Rangers haben den Österreicher in der vergangenen Nacht getradet - zu den New Jersey Devils!

Die New Jersey Devils stehen derzeit in der Tabelle der Eastern Conference auf Platz 7 und haben ihren Play Off Platz voll im Visier. Doch noch sind mehr als 20 Partien in der regulären Saison zu absolvieren...

59 Spiele hat Michael Grabner in der laufenden Saison für die New York Rangers absolviert, dabei konnte der 30-jährige Villacher 25 Tore und insgesamt 31 Punkte sammeln. Eine herausragende Leistung, die ihn zuletzt immer intensiver zum Trade-Gerücht werden ließ. Nach den Rangers, Toronto Maple Leafs, New York Islanders und Vancouver Canucks wird Grabner nun für die fünfte Franchise in seiner neunjährigen NHL Karriere auflaufen. Im Jahr 2006 war er von den Vancouver Canucks gedraftet worden (Nummer 14).

Der Österreicher gilt als einer der schnellsten Stürmer der NHL, der heuer auch seinen Scoringtouch wiedergefunden hat. Seine beste Saison hatte Grabner 2010/11, als er 34 Tore erzielte und 52 Punkte in 76 Partien für die ISlanders sammelte. Derzeit ist er am besten Weg, seine letztjährige Spielzeit bei den Rangers zu übertreffen (40 Punkte, davon 27 Tore in 76 Spielen).

Was Grabner so interessant machte, war die Tatsache, dass er als schneller Flügel auch Tore produziert und zudem im letzten Jahr seines Vertrags ist. Der läuft mit Ende der Saison aus, Grabner wird am 1. Juli Unrestricted Free Agent werden und kostet den Devils noch hochgerechnet ca. 400.000 Dollar für den Rest der Saison. Darüber hinaus bekommen die Rangers für Grabner noch Verteidiger Yegor Rykov und einen Zweitrundenpick im diesjährigen Draft von den New Jersey Devils. Für beide Franchises ist es eine Premiere: noch nie zuvor hatte es einen Trade zwischen den Rangers und den Devils gegeben!

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf