EBEL

Eisbären Berlin schieben Test in Tschechien ein



Teilen auf facebook


Donnerstag, 22.Februar 2018 - 17:43 - Die Eisbären Berlin bestreiten morgen ihr zweites und letztes Testspiel während der Olympiapause gegen den Mountfield HK in der CPP arena Hradec Králové.

Der erste Puck wird um 17:30 Uhr eingeworfen. Die Eisbären-Spieler werden das Match ihrer Teamkollegen Marcel Noebels, Frank Hördler und Jonas Müller, die mit dem Eishockeynationalteam morgen bekanntlich um 13:10 Uhr bei den olympischen Spielen im Halbfinale auf Kanada treffen (Live auf Eurosport und ARD), im Bus verfolgen. „Morgen ist ein Arbeitstag“, sagt Eisbären-Chefcoach Uwe Krupp. „Bei dem Spiel geht’s darum, hart zu arbeiten und Spielpraxis zu haben mit ein bisschen Abwechslung.“

Der Mountfield HK belegt derzeit Rang zwei in der tschechischen Extraliga. Mit Petr Koukal ist genau noch ein Spieler des Teams im olympischen Eishockeyturnier vertreten. Der 35-Jährige Stürmer hatte mit seinem verwandelten Penalty Tschechien gegen die USA ins Halbfinale geschossen. Neben ihm nahmen Mountfields Goalie Patrik Rybar, Verteidiger Dominik Granak und Stürmer Lukas Cingel für die Slowakei am olympischen Eishockeyturnier teil. Kapitän und Topscorer des Teams ist der 41-jährige Jaroslav Bednar. Er bestritt 120 NHLSpiele für die LA Kings und Florida Panthers und gewann zwei Schweizer, eine tschechische und eine russische Meisterschaft.


Quelle:red/PM