GEPA/Red Bulls

Linesman Elias Seewald im CHL-Finale



Teilen auf facebook


Dienstag, 06.Februar 2018 - 8:04 - Wenn heute, Dienstag, im schwedischen Växjö das Finale der Champions Hockey League 2017/18 zwischen den Växjö Lakers (gegen die die Red Bulls im Achtelfinale mit insgesamt nur einem Tor Unterschied ausgeschieden sind) und JYP Jyväskylä (u.a. mit zwei Gruppensiegen gegen die Vienna Capitals) in der Vida Arena über die Bühne geht, ist auch ein Ex-Salzburger dabei – wenn auch im schwarz-weiß-gestreiften Dress. Elias Seewald, Schiedsrichter der Erste Bank Eishockey Liga, wird die Ehre zuteil, beim Finale von Europas größtem Eishockey-Clubbewerb als Linesman für Ordnung auf dem Eis zu sorgen.
Elias Seewald hat von 2008 bis 2011 im Nachwuchs des EC Red Bull Salzburg gespielt – in seiner letzten Saison als Kapitän der U20-Mannschaft – und anschließend die Laufbahn als Schiedsrichter eingeschlagen. Mittlerweile hat der jetzt 26-Jährige in der EBEL schon in zwei Finalserien sowie auch in der CHL im Achtelfinale als Linesman mitgewirkt. Die Teilnahme am CHL-Finale ist aber etwas ganz Besonderes: „Das ist auf jeden Fall der Höhepunkt in meiner bisherigen Laufbahn als Schiedsrichter. Ich konnte es zuerst gar nicht glauben, als ich davon erfahren hatte und habe mich natürlich riesig gefreut.“

Dabei hat ihm auch die Zeit im Nachwuchs der Red Bulls im Nachhinein auf dem Weg zum Schiedsrichter geholfen: „Das war sicher wegweisend. Eishockey war immer Mittelpunkt meines Lebens und da hat mir die Zeit in Salzburg weitergeholfen. Ich kenne den Sport nun aus beiden Richtungen und kann als ehemaliger Spieler auch mental besser damit umgehen, wenn ein Spieler mal grantig ist und die Emotionen hochkochen.“ Das CHL-Finale zwischen den Växjö Lakers und JYP steigt am 6. Februar, Spielbeginn ist um 18:45 Uhr.


Quelle:red/PM