3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

7
 
3

HCB vs.ZNO

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

3
 
2

HCI vs.BWL

6
 
1

VIC vs.VSV

1
 
2

AVS vs.RBS

Red Angels Innsbruck, Inguna

Österrreichs U18 Damen verlieren gegen die Slowakei



Teilen auf facebook


Mittwoch, 10.Januar 2018 - 5:31 - Am zweiten Spieltag der U18-WM Division IA setzte es für Österreichs Dameneishockey U18 Nationalteam eine 2:5-Niederlage gegen die Slowakei...

Zu Beginn schien für Österreich wieder alles gut zu laufen - bereits nach 154 Sekunden gelang das 1:0. Doch die Freude währte diesmal nicht lange - 76 Sekunden später gab es bereits den für die Slowakinnen in dieser Situation glücklichen Ausgleichstreffer. Zwei weitere Abwehrfehler bescherten dem Gegner gar eine 3:1-Pausenführung. Ein erneuter Blitzstart der Österreicherinnen (diesmal nach nur 63 Sekunden) ließ das rot-weiß-rote Team wieder hoffen, doch diese Hoffnung wurde ebenfalls bald wieder von der Slowakei, die ein weiteres "Geschenk" dankend annahm, zunichte gemacht. Und ein schön herausgespieltes (Gegen-)Tor im 5:3-Powerplay bedeutete bereits den 2:5-Endstand aus österreichischer Sicht. Die Mannschaft war zwar sichtlich bemüht und hatte vor allem im Schlussabschnitt ein paar gute Möglichkeiten, mehr als ein "Lattentreffer" war aber nicht mehr drin.

Nun folgt ein spielfreier Tag, an dem sich die Mädels ausruhen können, ehe es dann gegen Aufstiegsfavorit Japan geht. In diesem Spiel gilt Österreich wie schon gegen die Slowakei als krasser Außenseiter, ein Punkt wäre bereits eine riesen Sensation. Am Freitag und Sonntag stehen dann die entscheidenden beiden Partien gegen Ungarn und Italien auf dem Programm, wo es darum gehen wird, den Klassenerhalt "ins Trockene" zu bringen.

"Ich bin eigentlich nicht unzufrieden mit unserem Spiel, vor allem im ersten und dritten Drittel waren wir auf Augenhöhe mit den Slowakinnen. Aber heute haben wir einfach ein paar entscheidende Fehler gemacht, die der Gegner eiskalt ausgenützt hat. Jeweils genau im für sie richtigen Augenblick. Das zeichnet eben eine Klassemannschaft aus. Sie sind neben Japan sicher das stärkste Team hier. Gegen die Japanerinnen wird es ebenfalls extrem schwer. Danach kommen die beiden Gegner, die in etwa gleich stark sind wie wir und da müssen wir dann noch die entscheidenden Punkte holen." (U18-Teamchef Jyri Kuivala)

Slowakei U18 - Österreich U18 5:2 (3:1, 2:1, 0:0)
Torfolge:
1:0 SCHAFZAHL Theresa (02:34 / LÜFTENEGGER Laura / EQ)
1:1 AGOSTONOVA Patricia (03:50 / KUBEKOVA Livia / EQ)
2:1 KUBEKOVA Livia (06:19 / AGOSTONOVA Patricia / EQ)
3:1 HALUSKOVA Lucia (10:08 / unassisted / EQ)
3:2 SCHAFZAHL Theresa (21:03 / unassisted / EQ)
4:2 AGOSTONOVA Patricia (23:42 / VARGOVA Diana / EQ)
5:2 VARGOVA Diana (30:01 / VYSOKAJOVA Sofia, MATEJKOVA Julia / 5:3 PP)
Strafminuten: 12 bzw. 10


Quelle:red/ÖEHV