3
 
6

KAC vs.BWL

8
 
3

RBS vs.G99

3
 
0

HCI vs.VSV

2
 
6

MZA vs.VIC

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

4
 
1

BWL vs.HCI

3
 
7

G99 vs.RBS

7
 
3

HCB vs.ZNO

2
 
3

AVS vs.MZA

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.KAC

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

HCI vs.BWL

1
 
2

AVS vs.RBS

11.03.2014, Albert Schultz Eishalle, Wien, AUT, EBEL, UPC Vienna Capitals vs EC VSV, Playoff Viertelfinale 3. Runde, im Bild Andre Lakos, (UPC Vienna Capitals, #64)// during the Erste Bank Icehockey League Playoff Quaterfinal 3th Round match between UPC Vienna Capitals and EC VSV at the Albert Schultz Ice Arena, Vienna, Austria on 2014/03/11. EXPA Pictures © 2014, PhotoCredit: EXPA/ Sebastian Pucher EXPA/ Sebastian Pucher

Tölzer Löwen trennen sich von Andre Lakos



Teilen auf facebook


Montag, 08.Januar 2018 - 11:53 - Die Tölzer Löwen und Verteidiger André Lakos gehen getrennte Wege. Der Vertrag des 38-jährigen Österreichers wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.

„Beide Seiten sind mit großen Erwartungen gestartet“, sagt Geschäftsführer Christian Donbeck. „Aber manchmal stellt sich im Laufe einer Saison heraus, dass man nicht zusammen passt.“ Dann müsse man den Schritt gehen und die Zusammenarbeit beenden. „Wir wünschen André alles Gute für seinen weiteren Weg.“ Die Suche nach einem Ersatz ist bereits angelaufen. „Wir haben erste Gespräche geführt“, verrät Donbeck.

Weitere Personalplanungen sind ebenfalls im Gange. Bis zum Wochenende soll ein zusätzlicher Torwart unter Vertrag stehen. Denn auch das Verletzungspech lässt bei den Löwen nicht nach. So hat sich Goalie Mirko Davi bei seinem Einsatz in der DNL-Mannschaft eine Knieverletzung zugezogen, deren Schwere noch nicht absehbar ist. Joonas Vihko erlitt im Spiel gegen Bayreuth eine Schnittverletzung an der Wade, Donbeck rechnet damit, dass der Finne 10 bis 14 Tage fehlt. Danach verabschiedet sich Marcel Rodman höchstwahrscheinlich zu den Olympischen Spielen.

Lakos hat für Bad Tölz 25 Spiele absolviert und dabei 3 Tore erzielt, sowie weitere 16 vorbereitet. Neben diesen 19 Scorerpunkten sammelte der Verteidiger auch noch 60 Strafminuten und hat in der PlusMinus Bilanz einen Wert von -2 aufzuweisen.

passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/PM