5
 
6

DEC vs.G99

2
 
3

VIC vs.HCB

2
 
0

RBS vs.AVS

8
 
3

RBS vs.G99

3
 
4

MZA vs.ZNO

3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
2

DEC vs.AVS

0
 
0

AVS vs.RBS

0
 
0

AVS vs.MZA

0
 
0

BWL vs.HCI

0
 
0

G99 vs.RBS

0
 
0

HCB vs.ZNO

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

MZA vs.VIC

 gepa/red bulls

Hockey HALLEluja: Spiele gegen Nürnberg und Berlin ausverkauft



Teilen auf facebook


Freitag, 29.Dezember 2017 - 13:14 - Zwei der drei Hockey HALLEluja-Spiele des Deutschen Meisters EHC Red Bull München in der 10.000 Zuschauer fassenden Münchner Olympiahalle sind bereits vor dem ersten Bully ausverkauft. Die Red Bulls ziehen zum Jahreswechsel vom Olympia-Eisstadion in die benachbarte Olympiahalle um, dieses Jahr erstmals sogar für drei Partien. Für die beiden Heimspiele gegen den aktuellen Tabellenführer Thomas Sabo Ice Tigers am 30. Dezember (17.00 Uhr, Sport1 live) und den DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin am 5. Januar (19.30 Uhr) gibt es keine Tickets mehr. Restkarten sind nur noch für die Begegnung gegen den siebenfachen Deutschen Meister Adler Mannheim am 2. Januar (19.30 Uhr) erhältlich.

„Dort zu spielen macht einfach Spaß“, sagt Münchens Patrick Hager, der im vergangenen Jahr mit Köln noch als Gegner in der Olympiahalle auf dem Eis stand und ein Tor zum 2:1-Erfolg seines damaligen Klubs beisteuerte. „Damals habe ich noch mit meinem Ex-Klub gewonnen. Ich bin also bislang ungeschlagen beim Hockey HALLEluja. Das würde ich gerne so fortsetzen.“


Quelle:red/PM