2
 
5

DEC vs.VIC

3
 
2

AVS vs.G99

4
 
1

KAC vs.MZA

4
 
1

HCI vs.DEC

0
 
1

VIC vs.AVS

2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

RBS vs.G99

0
 
0

HCB vs.HCI

0
 
0

DEC vs.BWL

0
 
0

VIC vs.ZNO

photo_295103_20121012.jpg EXPA / Fahrner

Video: Grabner macht Deckel gegen NHL Neuling drauf



Teilen auf facebook


Mittwoch, 01.November 2017 - 7:34 - Vierter Saisonsieg für die New York Rangers - und das ausgerechnet gegen den so stark gestarteten NHL Neuling aus Las Vegas. Michael Grabner mit einem Empty Netter und insgesamt vier Tore im Schlussdrittel brachten den Heimsieg für die Blueshirts.

Völlig unterschiedlich waren die beiden Mannschaften in die Saison gestartet. Die Gäste aus Las Vegas hatten acht ihrer ersten zehn Spiele für sich entschieden, die Rangers konnten nur drei Mal in den ersten zwölf Partien reüssieren. Dennoch hatten sich die Gastgeber viel vorgenommen und gingen schon in der 3. Minute in Führung. Die Knights antworteten allerdings noch vor der Pause mit zwei Treffern und nahmen ein knappes 2:1 in die Kabine mit. Im Mittelabschnitt dann ein ähnlicher Spielverlauf: wieder traf New York früh (22.), abermals antwortete Las Vegas mit zwei Toren.

Also gingen Grabner & Co. mit einem 2:4 ins letzte Drittel, in den die Offensive schließlich förmlich explodierte. Innerhalb der ersten zehn Minuten war der Spielstand egalisiert, in der 55. Minute traf dann Mika Zibanejad mit seinem 8. Saisontor zur Führung für die Hausherren. Jetzt war Las Vegas gefordert, nahm auch das Risiko und wurde dafür bestraft. Michael Grabner traf 1:14 Minuten vor dem Ende zum 6:4 Endstand ins leere Tor und bejubelte seinen 4. Saisontreffer.

Für die Las Vegas Knights die zweite Niederlage in Folge, New York ist hingegen in der Eastern Conference mit dem Sieg wieder bis auf drei Punkte an den Top 8 dran. Der Kärntner Michael Grabner bekam heute 11:44 Minuten Eiszeit und ging nach drei Torschüssen mit zwei Strafminuten, einem Hit und einem Block vom Eis. Auf ihn und seine Rangers wartet in den nächsten beiden Partien ein Auswärtsdoppel. Es geht in den Süden, wo man auf die starken Tampa Bay Lightning und die Florida Panthers treffen wird.




passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf