5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

1
 
1

ZNO vs.HCB

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

AUT, IIHF, Oesterreich vs Schweden, Testspiel Reinhard Eisenbauer

Zweiter Sieg über Italien, Österreichs WM Kader steht fest



Teilen auf facebook


Montag, 17.April 2017 - 20:17 - Mit zwei Siegen gegen Italien im Gepäck reist die österreichische Nationalmannschaft zur IIHF Weltmeisterschaft Division I Gruppe A. Bei der WM-Generalprobe in Innsbruck gewannen die Hausherren in einem offenen Schlagabtausch in der Verlängerung.

Die 2.300 Zuschauer in der TWK Arena von Innsbruck bekamen ein wahres Schützenfest am Ostermontag zu sehen. Österreich gewann nach dem 2:0 in Neumarkt auch das Rückspiel gegen Italien, nach einem Treffer von Lukas Haudum in der Verlängerung lautete das Ergebnis 6:5 für die Gastgeber.

In der Anfangsphase agierten die Italiener wie bereits am Vortag sehr defensiv und ließen die Österreicher ihr Spiel aufziehen. Zählbares sollte dann auch gegen Ende des ersten Drittels auf die Anzeigentafel kommen. Layne Viveiros sorgte für die verdiente Führung, die Italien aber postwendend ausgleichen konnte. Kurz vor dem ersten Wechsel brachte Thomas Hundertpfund Österreich wieder in Front.

Im zweiten Abschnitt traten die Gäste offensiver auf und gingen nach einem Doppelpack von Marco Insam erstmals in Führung. Wenige Sekunden vor der Pausensirene gelang aber Brian Lebler der Ausgleich zum 4:4. Das Schlussdrittel eröffneten die Österreicher mit einem Torhüterwechsel von David Madlener auf David Kickert, der nach vier Minuten einmal hinter sich greifen musste.

Italien lag wieder voran, doch die Österreicher steckten nicht auf. Kapitän Thomas Raffl verwertete aus kurzer Distanz mit der Rückhand zum 5:5. Eine Verlängerung musste in diesem Duell die Entscheidung bringen. Die Hausherren waren sehr aktiv und kamen nach einem Alleingang von Haudum auch zum verdienten Siegtreffer.
„Es gab in diesem Spiel gute und schlechte Momente. Wir hätten in den ersten 30 Minuten eine Führung herausarbeiten können, haben aber dann zu viele Fehler gemacht“, sagte Teamchef Roger Bader. „Bis zum ersten Spiel in Kiew werden wir diese Fehler noch ansprechen.“

„Wir haben uns im Vergleich zum ersten Spiel sicher gesteigert. Jetzt haben wir noch ein paar Tage bis zum ersten WM-Spiel, da können wir noch an den Feinheiten arbeiten“, meinte Raffl. Die österreichischen Spieler erhalten noch bis Mittwoch frei, ehe es am Donnerstag in die Ukraine geht. Am Samstag wartet im „Palace of Sports“ Kasachstan als Auftaktgegner (19:30 Uhr, live ORF Sport+).

Direkt nach dem letzten Vorbereitungsspiel traf Bader auch die Entscheidung, wer den letzten Cut nicht übersteht. Stefan Bacher, Florian Baltram, Mario Huber und Michael Schiechl werden die Reise nach Kiew nicht antreten. Aller Voraussicht nach, sollten die Ärzte am Dienstagabend grünes Licht geben, wird Manuel Ganahl am Mittwoch noch zum Team stoßen.

Österreich – Italien 6:5 n.V. (2:1,2:3,1:1)
Tore: Viveiros (14., 30.), Hundertpfund (18.), Lebler (40./PP), Raffl (57.), Haudum (63.) bzw. Gander (16., 44.), Morini (24.), Insam (35./PP, 37.)
Strafminuten: 8 bzw. 4

Kader Team Austria für die B-WM in Kiew:
Tor: Kickert David - UPC Vienna Capitals (AUT) Madlener David - EC-KAC (AUT) Starkbaum Bernhard - EC Red Bull Salzburg (AUT)

Abwehr: Duller Christoph - EC-KAC (AUT) Heinrich Dominique - EC Red Bull Salzburg (AUT)
KIRCHSCHLÄGER Erik - EHC Liwest Linz (AUT) Pallestrang Alexander - EC Red Bull Salzburg (AUT) Schlacher Markus - EC VSV (AUT) Schumnig Martin - EC-KAC (AUT) Strong Steven - EC-KAC (AUT) Ulmer Stefan - HC Lugano (SUI) Viveiros Layne - EC Red Bull Salzburg (AUT)

Angriff: Brucker Marco - EC-KAC (AUT) Ganahl Manuel - EC-KAC (AUT) Haudum Lukas - Malmö Redhawks (SWE) Hofer Fabio - EHC Liwest Linz (AUT) Hundertpfund Thomas - EC-KAC (AUT) Komarek Konstantin - Malmö Redhawks (SWE) Lebler Brian - EHC Liwest Linz (AUT) Obrist Patrick - EHC Kloten (SUI) Raffl Thomas - EC Red Bull Salzburg (AUT) Rauchenwald Alexander - EC Red Bull Salzburg (AUT) Spannring Patrick - EHC Liwest Linz (AUT) Ulmer Martin - EHC Olten (SUI) Woger Daniel - Moser Medical Graz99ers (AUT)


Quelle:red/ÖEHV