4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

5
 
0

RBS vs.VSV

1
 
2

MZA vs.HCB

3
 
0

KAC vs.ZNO

4
 
3

G99 vs.BWL

0
 
0

AVS vs.HCI

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCI

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

© by WU2005

WM Generalprobe für das Team Austria gegen Italien



Teilen auf facebook


Samstag, 15.April 2017 - 14:38 - Der Selektionsprozess innerhalb der österreichischen Nationalmannschaft nähert sich dem Höhepunkt. Die zwei Länderspiele gegen A-Nation Italien am Osterwochenende werden Aufschluss über den Kader für die IIHF Weltmeisterschaft geben.

Seit Mittwoch trainieren 28 Spieler in der TWK Arena von Innsbruck, um sich für einen Platz im Kader der österreichischen Nationalmannschaft für die IIHF Weltmeisterschaft Division I Gruppe A in der Ukraine zu empfehlen. 25 Spieler werden die Reise nach Kiew antreten, daher werden nach dem Länderspieldoppel gegen Italien vier Cracks aus dem österreichischen Aufgebot entlassen. Der rekonvaleszente Manuel Ganahl sollte am Mittwoch noch zur WM-Mannschaft stoßen, sofern der Stürmer nach seiner ärztlichen Behandlung in den letzten Tagen grünes Licht erhält.

„Am Montag treffen wir die nächste Entscheidung nach dem zweiten Spiel gegen Italien“, erklärt Teamchef Roger Bader den Auswahlprozess. „Wir werden mit 25 Spielern nach Kiew reisen, dort werden wir den Kader nach den Trainingseinheiten noch einmal um zwei Spieler reduzieren.“

In den bisherigen Einheiten auf dem Innsbrucker Eis wurden die Schwerpunkte neu gesetzt, neben dem taktischen Feinschliff und dem Zusammenstellen der neuen Formationen wurde vor allem Wert auf Schnelligkeit gelegt. „Italien als A-Nation ist der perfekte Gegner für unsere finale Vorbereitung, da auch die Italiener um einen Platz im WM-Team kämpfen“, weiß Bader.

Einen ersten Auftritt in der österreichischen Nationalmannschaft wird Steven Strong feiern, nachdem vor wenigen Wochen die Freigabe bzw. die Spielerlaubnis für Österreich vom Internationalen Eishockeyverband erfolgte. Der Verteidiger tritt damit in die Fußstapfen seines Vaters Ken Strong, der vor mehr als 20 Jahren die rot-weiß-roten Farben bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaft vertrat. „Ich habe mich sehr gefreut, als ich erfahren habe, dass ich für Österreich spielen darf“, sagt Strong nach seinen ersten Tagen mit der Nationalmannschaft. „Ich bin sehr aufgeregt und freue mich bereits auf mein erstes Spiel. Wir haben sehr gut trainiert und werden weiter hart arbeiten, damit wir gemeinsam unsere Ziele erreichen.“

Zunächst trifft Österreich am Ostersonntag in Neumarkt auf Italien, tags darauf gibt es in Innsbruck die Möglichkeit zur Revanche (17. April, 16:00 Uhr, LIVE ORF Sport+ und LAOLA1.at)


Quelle:red/ÖEHV

hockeyfans.at der letzen 24h

Österreichs Damenteam vor Jahreswechsel gegen Vizeweltmeister Kanada  Tölzer Löwen mit hartem Kampf gegen den Meister  Bozen verlängert das Leiden von Medvescak Zagreb  KAC nach Shutoutsieg wieder auf Platz 2  Villach hat bei Red Bull Salzburg keine Chance  Graz beendet schwarze Serie gegen die Black Wings  München nach sechstem Sieg in Folge DEL Leader  Sechster Sieg in Folge für Raffl und die Flyers  Video: Michael Grabner trifft bei Overtimesieg spektakulär  Top 3 der Alps Hockey League gewinnen am Samstag  U20 Nationalteam schafft im letzten Moment Klassenerhalt  Bozen nimmt drei Punkte aus Szekesfehervar mit  Dornbirn wiederholt Sieg über Meister Vienna Capitals  Vorschau auf die EBEL Partien am dritten Adventsonntag  Video: DOPS sperrt Innsbrucks Mitch Wahl  VSV leiht sich Capitals Stürmer aus  Tölzer Fassungslosigkeit  DEL2: SpradeTV mit neuer Webseite und erstmalig mit App 

News in English

DOPS suspends Mitch Wahl (Innsbruck)  Bolzano with comeback, Dornbirn beats Capitals again  Preview on EBEL Sunday matches  AHL Top 3 with important victories  Tight matches in the EBEL on Friday  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Saisonende für Black Wings Stürmer  Video: Michael Grabner trifft bei Overtimesieg spektakulär  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  VSV leiht sich Capitals Stürmer aus