4
 
2

BWL vs.KAC

2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.G99

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

MZA vs.AVS


Sichtungscamp U12 Team Austria West Selects 2017



Teilen auf facebook


Montag, 09.Januar 2017 - 20:24 - Das Jahr 2017 begann für das U12 Team Austria West Select (Auswahlteam der Eishockey Landesverbände Tirol, Salzburg und Vorarlberg) gleich mit einem intensiven 2tägigen Sichtungscamp in Telfs (Tirol).

Rund 40 Eishockeytalente aus den drei Bundesländern versuchten mit vollem Einsatz die Trainer durch ihr Können und ihren Einsatz zu überzeugen, dass genau sie in das U12 Team Austria West Select gehören. Die Coaches Mario Stiegler, Manfred Burgstaller, Heinz Thielmann und Goaliecoach Mario Angerer waren sich einig: Es wird wieder sehr schwer die Auswahl vorzunehmen, aber es spricht für die Arbeit im österreichischem Eishockey Nachwuchs, wenn es genügend junge Eishockeytalente gibt.

Manfred Burgstaller fügte noch hinzu: „Gerade in Tirol merkt man das in den Vereinen, egal ob Bundes- oder Landesliga, sehr viel gute Arbeit geleistet wird. Ich würde mir wünschen, dass es in Zukunft zu einer noch engeren Zusammenarbeit zwischen den Vereinen kommt.“ Auch Mario Stiegler meint: „Dieses Auswahlteam gibt uns die Möglichkeit zu zeigen, über welche Talente wir hier in Österreich verfügen, gerade in Vorarlberg verzerrt sich das Bild, da einige österreichische Talente bei Schweizer Vereinen spielen“.

In dieser Altersgruppe (U12) wird das Camp als Sichtungs- und Trainingscamp genützt. Heinz Thielmann erklärte dazu: „Uns ist es wichtig, dass die Kids sich selbst keinen Druck machen, deshalb gestalten wir die On- und Off-Eiseinheiten mit anspruchsvollen aber auch spielerischen Übungen. Auch die Theorie kommt in diesen Camps nicht zu kurz und dabei versuchen wir den jungen Spielern auch die richtige Einstellung zu vermitteln.“

Inzwischen arbeitet Teammanager Christian Reiter nicht nur am nächsten Camp im Februar sondern auch schon an der Teilnahme an einem internationalen Turnier bei welchem sich das U12 Team Austria West Select 2017 mit anderen Top Teams vergleichen kann.


Quelle:red/PM