4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

5
 
0

RBS vs.VSV

1
 
2

MZA vs.HCB

3
 
0

KAC vs.ZNO

4
 
3

G99 vs.BWL

0
 
0

AVS vs.HCI

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCI

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

© by WU2005

Team Austria verabschiedet sich mit Pflichtsieg von der Olympiaqualifikation



Teilen auf facebook


Sonntag, 04.September 2016 - 18:33 - Die österreichische Nationalmannschaft verabschiedete sich mit einem verdienten Sieg von der Olympiaqualifikation. Mit dem 3:0-Erfolg gegen Japan beendete Österreich dieses Turnier hinter Deutschland und Lettland auf dem dritten Platz.

Am Sonntag gelang der österreichischen Nationalmannschaft eine kleine Rehabilitation bei der Olympiaqualifikation in Lettland. Zum Abschluss gewann Österreich mit 3:0 gegen Japan und beendete dieses Turnier in Riga auf dem dritten Platz. Deutschland und Lettland kämpften noch am Abend um das letzte Ticket für die Olympischen Spiele 2018.

Gegen Japan war es nur in den ersten Minuten ein ausgeglichenes Spiel, als die Asiaten eine Fünf-gegen-Drei-Überlegenheit nicht nutzen konnten. Danach übernahmen die Österreicher das Kommando und gingen durch einen Powerplay-Treffer von Michael Grabner noch im ersten Drittel in Führung.

„Wir haben die richtige Antwort gegeben und gegen Japan einen wichtigen Sieg geholt. Für alle Spieler ist es gut, dass sie mit einem Sieg zu ihrem Klub zurückkehren. Das macht den Start in die Saison wieder etwas einfacher. Aber eines ist auch klar: Wir haben unser Ziel klar verpasst“, sagte Grabner.

Nach einem torlosen zweiten Abschnitt fixierte die heimische Auswahl in den letzten 20 Minuten den Sieg. Andreas Kristler erneut in Überzahl (48.) und Kapitän Thomas Raffl (59.) trafen noch zweimal und brachten Österreich den ersten Dreipunkter in der Teamchefära von Alpo Suhonen. „Es war sicher eine schwierige Zeit in den letzten Tagen. Die Mannschaft hat aber die richtige Reaktion gezeigt und Japan dominiert“, sagte Teamchef Suhonen. „In den nächsten Wochen werden wir uns zusammensetzen und besprechen, wie es nun bis zum nächsten Turnier im November in Ungarn weitergeht.“

Japan – Österreich 0:3 (0:1,0:0,0:2)/B>
Tore: Grabner (18./PP), Kristler (48./PP), T. Raffl (59.)
Strafminuten: 4 bzw. 8

passende Links:

Offizielle Seite des IOC


Quelle:red/ÖEHV

hockeyfans.at der letzen 24h

Österreichs Damenteam vor Jahreswechsel gegen Vizeweltmeister Kanada  Tölzer Löwen mit hartem Kampf gegen den Meister  Bozen verlängert das Leiden von Medvescak Zagreb  KAC nach Shutoutsieg wieder auf Platz 2  Villach hat bei Red Bull Salzburg keine Chance  Graz beendet schwarze Serie gegen die Black Wings  München nach sechstem Sieg in Folge DEL Leader  Sechster Sieg in Folge für Raffl und die Flyers  Video: Michael Grabner trifft bei Overtimesieg spektakulär  Top 3 der Alps Hockey League gewinnen am Samstag  U20 Nationalteam schafft im letzten Moment Klassenerhalt  Bozen nimmt drei Punkte aus Szekesfehervar mit  Dornbirn wiederholt Sieg über Meister Vienna Capitals  Vorschau auf die EBEL Partien am dritten Adventsonntag  Video: DOPS sperrt Innsbrucks Mitch Wahl  VSV leiht sich Capitals Stürmer aus  Tölzer Fassungslosigkeit  DEL2: SpradeTV mit neuer Webseite und erstmalig mit App 

News in English

DOPS suspends Mitch Wahl (Innsbruck)  Bolzano with comeback, Dornbirn beats Capitals again  Preview on EBEL Sunday matches  AHL Top 3 with important victories  Tight matches in the EBEL on Friday  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Saisonende für Black Wings Stürmer  Video: Michael Grabner trifft bei Overtimesieg spektakulär  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  VSV leiht sich Capitals Stürmer aus