4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

 Klemenschitz

Sotschi 2014: Österreich und der Vollrausch



Teilen auf facebook


Freitag, 04.April 2014 - 11:37 - Das Thema Olympische Spiele in Sotschi und das österreichische Eishocke Nationalteam lässt uns weiterhin nicht aus. Dass einige ÖEHV Spieler vor dem Achtelfinale gegen Slowenien über den Durst getrunken haben ist bereits bekannt. Aber das war offenbar nicht alles, was es an Skandal gegeben hat.

Das bisher Bekannte dürfte nur die Spitze des Eisberges sein, wie Matthias Trattnig in einem Interview mit der Kleinen Zeitung heute berichtet. "Es kann nicht sein, dass Spieler in zehn Tagen drei Mal einen Vollrausch haben. Am Ende spielen drei Betrunkene im Powerplay", lässt der für Red Bull Salzburg aktive Steirer tief in die Vorkommnisse von Sotschi blicken. Es dürfte also nicht bei der einen Partynacht vor dem Slowenien-Spiel geblieben sein, sondern schon zuvor übermäßigen Alkoholkonsum gegeben haben.

Die Aufregung war schon groß, als man "nur" von einer Nacht wusste - Robert Lukas hat deswegen seine Teamkarriere beendet, die Medien berichten seit Wochen darüber und der inzwischen "geständige" Florian Iberer hat einen fast schon sicheren Vertrag in Linz verloren. Vom ÖEHV gibt es dazu weiterhin eisernes Schweigen, ein Verhalten, wie vor 20 Jahren. "Dass diese Sache nicht aufgeklärt worden ist, passt genau ins Bild, das der Verband seit Jahren abgibt. Die Außendarstellung ist schlichtweg katastrophal", regt sich Bernd Brückler in der Kleinen Zeitung auf. Und Matthias Trattnig legt nach: "Die Aktion ist nicht zu entschuldigen. Das hätte sofort aus dem Weg geräumt gehört. Fakt ist: Das Image ist für zehn Jahre zerstört. Es ist einfach schrecklich für das österreichische Eishockey."

passende Links:

Offizielle Seite des IOC
Offizielle Seite des IOC