3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

eishockeySchneiderTomanek.jpg Verlag

Buchtipp: Eishockey. Von Walter Znenahlik bis Michael Grabner



Teilen auf facebook


Donnerstag, 01.November 2012 - 15:30 - Rund 25 Jahre nachdem sich das letzte Mal einige Autoren im Rahmen eines professionellen Buchprojektes dem österreichischen Eishockeysport widmeten, erscheint dieser Tage im Kral-Verlag ein neues Kompendium zum österreichischen Hockey: Die Herausgeber Felix Schneider und Sascha Tomanek legen ein umfangreiches Kompendium zum schnellsten Mannschaftssport der Welt vor, und schaffen dabei einen gelungenen Brückenschlag von rot-weiß-roten Allzeitgrößen wie Walter Znenahlik bis hin zu aktuellen NHL-Exports wie Michael Grabner.

„Das große österreichische Eishockeybuch“ von Siegfried Margreiter, Herbert Haiszan und Rudolf Killias gilt bis heute als Rarität und Gradmesser im Bereich der österreichischen Sportbücher, gelang es den Autoren doch mit einem umfangreichen Statistikteil die gesamte Geschichte des heimischen Pucksports aufzuarbeiten und festzuhalten. Am gestrigen Mittwoch präsentierte der Kral-Verlag mit dem Herausgeberband „Eishockey. Von Walter Znenahlik bis Michael Grabner. Profi-Eishockeysport in Österreich“ im Rahmen eines gemütlichen Abends das neue Buchprojekt. Zahlreiche Akteure der österreichischen Eishockeyszene ließen es sich nicht nehmen, die Präsentation des neuen Buchs zu feiern, so z.B. die Caps-Profis Philippe Lakos, Philipp Pinter oder Sven Klimbacher, die gesamte Familie Znenahlik oder eben Herbert Haiszan, seines Zeichens Co-Autor des großen österreichischen Eishockeybuches von 1986. Felix Schneider, mehrfacher österreichischer Nachwuchsmeister, und Sascha Tomanek, bekannt als Servus TV-Experte und Blogautor bei eishockeyexperten.at, realisierten gemeinsam mit Grafiker und Eishockeyfan Walter Fritz und zahlreichen Kollegen und Eishockeyexperten das neue Werk.

Das 170 Seiten und zahlreiche hochwertige Fotos (zum Teil wirkliche Raritäten) umfassende Buch behandelt dabei den Eishockeysport in seiner gesamten Vielfalt – neben einem ausführlichen und sehr persönlichen Porträt von Walter Znenahlik werden genauso die rechtlichen Aspekte des Eishockeysports und des Profitums thematisiert (Gustav Schneider), wie das Verhältnis zwischen ÖEHV und Liga (Hannes Biedermann), oder die mediale Präsenz von Eishockey (Peter Karlik, Kurier, und Michael Berger, ORF). Zahlreiche Ex- und aktuelle Profispieler haben das Buch mit ihren persönlichen Beiträgen angereichert, so schildern etwa Gerhard Unterluggauer, Christoph Brandner, Reinhard Divis, Guiseppe Mion, Herbert Pöck oder eben Michael Grabner ihre Sichtweise zum österreichischen Pucksport.

Mit diesem Buch ist ein schöner und kompletter Überblick über den derzeitigen Status quo auf rot-weiß-rotem Eis gelungen und damit ein gutes Angebot für Hockeyfans vorgelegt: Eine wichtige Bereicherung für jedes Buchregal.

Schneider/Tomanek:
Eishockey. Von Walter Znenahlik bis Michael Grabner. Profi-Eishockeysport in Österreich.
Kral-Verlag, 2012, Berndorf. 170 Seiten.
ISBN 978-3-99024-151-6
EUR 29,90


hockeyfans.at der letzen 24h

Derby Samstag in der Alps Hockey League  Philipp Rytz bleibt weitere zwei Jahre beim SC Langenthal  Passau Black Hawks zu Gast bei Altmeister Füssen  Dieter Kalt: Unsere Stärke ist die Ausgeglichenheit  Österreichs U20 muss in ein Entscheidungsspiel gegen Abstieg  Capitals gewinnen ersten Westauftritt in Innsbruck  Znojmo gewinnt Schlagabtausch gegen Graz knapp  VSV mit erstem Sieg unter Trainer Markus Peintner  Salzburg gewinnt auch das vierte Duell gegen den KAC  Black Wings feiern Shootoutsieg über Zagreb  Saisonende für Black Wings Stürmer  Brandon Buck will Ingolstadt verlassen  München holt einen Ex-NHLer für die Abwehr  Olten verlängert mit Simon Barbero  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Vorschau auf die Freitagsrunde in der EBEL  Auch die DEL2 führt eine Regeländerung durch  Halbzeit: Löwen gegen Crimmitschau und Frankfurt  München siegt nach starker Leistung in Wolfsburg 

News in English

Tight matches in the EBEL on Friday  Derby Saturday in the Alps Hockey League  Champions Hockey League Final Four determined on Tuesday  EBEL heads into a busy December  Sterzing with another big win against Neumarkt  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  Znojmo zittert Sieg in Villach über die Zeit  Saisonende für Black Wings Stürmer  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Jetzt hat auch die DEL eine Lex Leggio