4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

HockeyfansScreenshotFacebook.jpg HF/Web

HF.at startet Sympathie Play Offs



Teilen auf facebook


Mittwoch, 15.Februar 2012 - 19:52 - Play Off Time in der EBEL! Nicht nur am Eis, sondern auch auf Facebook, denn Hockeyfans.at startet mit dem heutigen Tag die ersten Sympathie Play Offs. Ab sofort sind die Fans dazu aufgerufen, den sympathischsten Verein der Liga zu wählen. Die erste K.O. Phase ist bereits in vollem Gange!

Man kennt das ja als geneigter Eishockeyfan: der eigene Verein ist einem selbstverständlich am nächsten, doch in der Liga gibt es noch immer Mannschaften, die einem trotz aller Rivalität sympathisch sind. Genau dieses eine Team, das neben den eigenen Fans auch für die Konkurrenz als „beliebt“ gilt, suchen wir.

Erstmals gibt es auf der offiziellen Hockeyfans.at Facebook Seite ein Fanvoting, das den beliebtesten Verein der Erste Bank Eishockey Liga sucht. Durchgeführt wird diese Wahl ähnlich der Play Offs: die Teams treten in Zwei- bzw. Dreikämpfen an und nur der Sieger des jeweiligen Votings steigt in die nächste Runde auf. Anders als in der EBEL sind bei uns aber noch keine Teams ausgeschieden und es können wirklich noch alle Vereine „Sympathie Meister“ werden.

Das Voting funktioniert auf folgender Grundlage: exakt wie im EBEL Viertelfinale treten die Play Off Teilnehmer in direkten Duellen gegeneinander an. Als Wild Card gibt es für die drei ausgeschiedenen Teams eine Dreiergruppe, in der ebenfalls ein Sieger gesucht wird und dieser wird dann weiter am Voting teilnehmen, kann also auch noch Champion werden.

Die weiteren Runden werden dann genau so wie in den Play Offs zusammengestellt. Das heißt, die Vereine werden gemäß ihren regulären Saisonplatzierungen gereiht und in Runde 2 wird dann der höchst gereihte Sieger aus Runde 1 auf den schlechtest platzierten treffen, wobei der „Wild Card“ Teilnehmer zum weniger gut klassierten Duell hinzugefügt und damit ein Dreikampf für Spannung sorgen wird.

Hier die Paarungen der ersten Runde:

(1) LIWEST Black Wings Linz – (8) Vienna Capitals
(2) Medvescak Zagreb – (7) HC Orli Znojmo
(3) Fehervar Alba Volan 19 – (6) Olimpija Ljubljana
(4) Red Bull Salzburg – (5) KAC
(9) VSV – (10) Graz 99ers – (11) HK Jesenice

Runde 1 läuft bis zum Dienstag, den 21. Februar 2012, 20 Uhr. Danach wird das Ergebnis bekannt gegeben und Runde 2 startet dann am Mittwoch, 22. Februar

Damit sind ab sofort die Fans gefragt! Wer ist das beliebteste Team der Erste Bank Eishockey Liga? Auf die Plätze, fertig, VOTEN!

Hier geht es zur Facebookseite von HF.at: HF.at auf Facebook

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga