AUT, Flagge © by WU2005

U18 beginnt Endphase der WM Vorbereitung



Teilen


Dienstag, 07.Februar 2012 - 14:38 - In St. Pölten treffen sich in dieser Woche die beiden österreichischen Nationalmannschaften für U19 und U18. Für die jüngere Auswahl geht es darum, den nächsten Schritt in der Vorbereitung auf die IIHF U18 Weltmeisterschaft Division Ib zu machen.


In gut zwei Monaten trifft das österreichische U18 Nationalteam bei der IIHF U18 Weltmeisterschaft Division Ib (11. bis 17. April 2012) im ungarischen Szekesfehervar auf die Gastgeber, Weißrussland, Kasachstan, Polen und die Ukraine. Keine einfache Aufgabe für den heimischen Nachwuchs und das Betreuerteam um die Trainer Patric Wener, Jason O’Leary und Michael Suttnig. Im Großen und Ganzen wurde jener Kader zum Trainingslager nach St. Pölten gerufen, der auch Anfang April bei den Titelkämpfen Rot-weiß-rot vertreten soll.

Zur Vorbereitung gibt es in Niederösterreich einen österreichinternen Vergleichskampf mit der U19-Mannschaft, die sich unter Head Coach Christian Weber schon auf die nächste Saison und die IIHF Weltmeisterschaft 2013 einzustimmen versucht. „Es sind alle Spieler gekommen, die wir beobachten wollten“, meint Teammanager Christian Weinfurter nach den ersten Einheiten am Montag. „Alle Spieler sind mit viel Freude und Eifer bei der Sache dabei.“

Drei U18-Spieler schnupperten in dieser Saison bereits WM -Luft, da Christoph Duller, Johannes Bischofberger und Patrick Peter bei der IIHF U20 Weltmeisterschaft Division Ia im österreichischen Aufgebot standen. Mit Philipp Cirtek steht den U18-Betreuern auch ein Spieler zur Verfügung, der zuletzt wegen einer Verletzung nicht in vollem Umfang an den Meisterschaftsspielen teilnehmen konnte.

Vorrangig sind in St. Pölten nicht die Ergebnisse, rein die Einstellung und das taktische Verhalten in der Spielsituation stehen im Vordergrund. „Für uns werden diese Tage ein wichtiger Schritt in Richtung Weltmeisterschaft sein, da wir großteils mit der WM -Mannschaft trainieren können“, erklärt Weinfurter.

Spielplan in St. Pölten
08.02.2012, 15:00 Uhr: Österreich U18 – Österreich U19
10.02.2012, 15:00 Uhr: Österreich U18 – Österreich U19

IIHF U18 Weltmeisterschaft Division Ib
11.04.2012, 19:30 Uhr: Österreich - Ungarn
12.04.2012, 16:00 Uhr: Österreich - Weißrussland
14.04.2012, 12:30 Uhr: Österreich - Kasachstan
15.04.2012, 12:30 Uhr: Österreich - Polen
17.04.2012, 12:30 Uhr: Österreich - Ukraine


Teamkader U18 Nationalmannschaft:

Torhüter: Kickert David - EAC Junior Capitals (AUT) Zopf Phillip - EC Red Bull Salzburg (AUT)

Abwehr: Duller Christoph - EC Red Bull Salzburg (AUT) Loibnegger Lucas - Kramfors Alliansen (SWE)
MÜLLER Markus D 177 70 26.03.1994 R EC KAC (AUT) Orsagh Filip - EC Red Bull Salzburg (AUT) Peter Patrick - EAC Junior Capitals (AUT)
MÖRTL Nikola - EC KAC (AUT) Vallant Thomas - EC KAC (AUT) Lindner Philipp - EC Red Bull Salzburg (AUT)

Angriff: Seewald Jeremia - EC Red Bull Salzburg (AUT) Kurath Florian - EC KAC (AUT) Cirtek Philipp - EC KAC (AUT) Fellinger Stephan - EC Red Bull Salzburg (AUT) Samardzic Smail - EC Red Bull Salzburg (AUT) Cijan Alexander - Linköping HC (SWE) Pfennich Jordan - Pikes EHC Oberthurgau (SUI) Reisinger Maximilian - EV Zug (SUI) Mader Thomas - Moser Medical Graz 99ers (AUT) Leiler Valentin - EC Rekord Fenster VSV (AUT) Gelfanov Ruslan Lenarovich - EC Rekord Fenster VSV (AUT) Bischofberger Johannes - EC Red Bull Salzburg (AUT) Lins Johannes - EV Zug (SUI) Richter Marco - Eishockey Club L.A. STARS (AUT) Schramm Fabio - HC TWK Innsbruck "Die Haie" (AUT)

Auf Abruf Frank Dominik - EKZ Juniors 09 (AUT) Gaffal Patrick - EHC LIWEST Linz (AUT) Berr Patrick - EC KAC (AUT) Witting Marcel - EC KAC (AUT) Pastl Daniel - Sunne IK (SWE) Rieder Markus - EC Rekord Fenster VSV (AUT)






News in English

Dornbirn, Fehervar and Linz were successful  Detva stands no chance against Fehervar  Fehervar with big win against Miskolc  Znojmo loses match in Kladno   Olimpija signed US-defenseman and Rok Leber  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Kaderbewertung: Ist Linz bereit fürs nächste Halbfinale?  KAC verabschiedet zwei Testspieler wieder  Kaderbewertung: Ljubljana kann nur gewinnen  Rekordmeister KAC fertigt Zagreb ab  Kaderbewertung: Kann Fehervar heuer teuflisch überraschen?