4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

  

 Eisenbauer

Österreich startet mit Kantersieg in die B-WM



Teilen auf facebook


Montag, 19.April 2010 - 19:05 - Es war der erwartet mühelose Auftakt für das Team Austria bei der B-WM in Holland. Die Österreicher ließen Serbien nicht den Funken einer Chance und skateten zu einem lockeren 13:0 Kantersieg. Die echten Brocken in diesem Turnier warten aber noch, für das Selbstvertrauen war dieses Torfestival aber ohne Zweifel herzlich willkommen.

Locker gestaltete sich der WM Start für die Mannschaft von Trainer Bill Gilligan in Tilburg. Gegen die völlig überforderten Serben hatten die ÖEHV Schützlinge schon in den ersten 20 Minuten keine Fragen offen gelassen und mit Toren am laufenden Band für klare Verhältnisse gesorgt. 7:0 stand es nach einem offensiv fulminanten ersten Abschnitt, in den sich aber auch der ein oder andere schwere Abwehrschnitzer eingeschlichen hatte.

Dennoch hatten die Österreicher die Erwartungen mehr als erfüllt und konnten nach diesem Auftakt im Mitteldrittel das Tempo rausnehmen und im Schongang weiter spielen. Das ermöglichte zwar den klar unterlegenen Serben auch den ein oder anderen Torversuch, wirklich gefährlich wurden der Underdog aber kaum. Dafür ging der Torreigen weiter und selbst in Unterzahl scorten die ÖEHV Spieler. Schon nach 40 Minuten war der Zwischenstand zweitstellig und – bemerkenswert – alle 10 Treffer waren von verschiedenen Spielern gemacht worden.

Das änderte sich im Schlussabschnitt, als Daniel Welser als erster Österreich seinen zweiten Treffer bejubeln durfte. Der Angreifer von Meister Salzburg war es auch, der das Dutzend voll machte und damit seinen Hattrick vollendete. Das Team Austria spielte nun teilweise überheblich, ließ sich auch zu einigen Fouls hinreißen und bescherte damit Trainer Bill Gilligan den ein oder anderen Punkt, die es selbst nach einem derartigen Spiel zu besprechen geben wird. Den Schlusspunkt gestalteten die rot-weiß-roten Spieler dann aber noch einmal positiv und erzielten kurz vor dem Ende noch den Endstand zum 13:0. Ein sehr beschäftigungsarmer Reinhard Divis feierte sein erstes Shutout, Daniel Welser war mit 4 Toren und 4 Assists aber ohne Zweifel der Spieler des Abends. Auf Seiten des Underdogs wurde bezeichnender Weise der Torhüter zum besten Spieler seiner Mannschaft gewählt.

Die Serben, so chancenlos sie auch gegen den übermächtigen Gegner waren, kämpften bis zum Schluss und zeigten so Charakter. Dennoch wird es der Aufsteiger mit einer derartigen Leistung schwer haben, sich in der Division I zu halten. Das möchte auch das ÖEHV Team nicht, nur wollen die Österreicher nach oben. Dazu heißt es auch am morgigen Dienstag hellwach zu sein, wenn man im Mittagsspiel auf Litauen trifft (Live auf TW1/ORF SportPlus ab 13:25 Uhr).

Serbien – Österreich 0:13 (0:7, 0:3, 0:3)
Tore:
03.57 0:1 HAGER, Gregor (KASPITZ, Roland/HARAND, Patrick) - PP
06.28 0:2 UNTERLUGGAUER, Gerhard (KOCH, Thomas/WELSER, Daniel)
09.14 0:3 SETZINGER, Oliver (KOCH, Thomas/WELSER, Daniel)
13.16 0:4 TRATTNIG, Matthias (SETZINGER, Oliver/KOCH, Thomas) - PP
17.00 0:5 KOCH, Thomas (SETZINGER, Oliver/WELSER, Daniel)
17.18 0:6 POCK, Thomas (KASPITZ, Roland/UNTERLUGGAUER, Gerhard)
19.33 0:7 HARAND, Christoph (SCHULLER, David)
25.18 0:8 SCHULLER, David - SH
35.03 0:9 WERENKA, Darcy (TRATTNIG, Matthias/WELSER, Daniel)
39.13 0:10 WELSER, Daniel (TRATTNIG, Matthias/SETZINGER, Oliver)
44.02 0:11 WELSER, Daniel (WERENKA, Darcy/SETZINGER, Oliver)
53.42 0:12 WELSER, Daniel (HARAND, Patrick/UNTERLUGGAUER, Gerhard)
59.46 0:13 WELSER, Daniel (WERENKA, Darcy/SETZINGER, Oliver)
Schüsse: 17:51
Strafen: 12:20

Aufstellung Österreich:
Tor:
Divis
Starkbaum

Abwehr:
Trattnig – Werenka
Pöck – Unterluggauer
Elick – Lukas
Kirisits – Reichel

Sturm:
Setzinger – Koch –Welser
Hager – Kaspitz – P. Harand
Th. Raffl – Pewal – Latusa
Peintner – Schuller – Ch. Harand