Eisenbauer

Andre Lakos verlässt Russland, Ziel EBEL?



Teilen auf facebook


Sonntag, 10.Januar 2010 - 19:02 - Andrea Lakos verlässt die russische KHL! Wie sein Verein, Traktor Chelyabinsk bekannt gab, wird der Verteidiger "aus persönlichen Gründen" nach Österreich zurückkehren. Die große Frage: wohin? Vermutlich dürfte das Ziel drei Wochen vor Ende der IIHF Transferfrist ein EBEL Verein sein.

34 Spiele hatte Andre Lakos in dieser Saison für Traktor absolviert und hatte es dabei auf 7 Assists gebracht. Zu wenig für den KHL Vertreter, der bereits einmal über eine Trennung vom baumlangen Österreicher nachgedacht hatte.

Nun wurde diese vollzogen und die Eishockeyszene stellt sich die Frage, wohin es Lakos wohl ziehen wird. Der Nationalteamspieler wäre eine Verstärkung für wohl jedes EBEL Team, die nötigen finanziellen Mittel dürften aber wohl nur Salzburg und der KAC besitzen. Beide könnten Verstärkung in der Abwehr durchaus gebrauchen, die Verbindung zu Salzburg dürfte aber stärker sein. Hier hat Lakos bereits zwei Saisonen aufgespielt.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
Legionärübersicht auf hockeyfans