Greg Holst gibt nur mehr diese Saison Anweisungen beim VSV,  Hockeyfans.at/Reinhard Eisenbauer

Greg Holst neuer Trainer in Innsbruck



Teilen auf facebook


Dienstag, 30.Dezember 2008 - 11:47 - Der HC Innsbruck hat nach der Krebsdiagnose um Trainer Ron Kennedy rasch reagiert und einen neuen Trainer engagiert. Wie zu erwarten übernimmt Ex-VSV Coach Greg Holst das Amt als Trainer bei den Innsbruckern und feiert schon am Freitag sein Debüt.

Die tragische Entwicklung um Trainer Ron Kennedy hat eine schnelle Entscheidung in der Trainerfrage notwendig gemacht und die Entscheidung ist so gefallen, wie sie von Kennedy selbst vorgeschlagen wurde: Greg Holst kehrt als Trainer nach Innsbruck zurück!

Der ehemalige Publikumsliebling, der sich als Torjäger mit der Nummer 14 Kultstatus in Tirol erworben hatte, einigte sich in der Nacht zum Dienstag mit Obmann Günther Hanschitz über vorerst einmal einen Vertrag bis zum Saisonende. In den langen Telefonaten haben sowohl Hanschitz wie auch Holst deponiert, dass man an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert wäre.

Ron Kennedy, dessen Krebsdrama die Sportszene bewegt, hatte seinen langjährigen Freund und Weggefährten auf vielen Stationen über seine gesundheitliche Entwicklung informiert und ihn als seinen Nachfolger vorgeschlagen; nicht zuletzt weil er Greg vertraut und vor allem weil er überzeugt ist, dass Holst die beste Lösung für den HCI bedeutet.

Gemeinsam hatten Kennedy und Holst in Innsbruck gespielt; später hat Holst von Kennedy das Traineramt in Villach übernommen, zusammen betreuten sie auch die OEHV-Nationalmannschaft.

Bereits am Donnerstag, 1. Jänner 2009 wird Holst in Innsbruck eintreffen und damit am Freitag im Spiel gegen die Graz 99ers erstmals an der Bande stehen.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga