Snapdox

Transfergeflüster: Florian Iberer nach Linz



Teilen auf facebook


Sonntag, 20.Januar 2008 - 11:56 - Seit Ende der vergangenen Woche steht Florian Iberer nicht mehr bei den Kalamazoo Wings im Kader. Der punktbeste Verteidiger der IHL geht wieder nach Österreich zurück und spielt ab sofort mit seinem Bruder in einem Team. Die Black Wings sicherten sich die Dienste des Grazers.Die Black Wings werden immer mehr zur "steirischen Mannschaft". Der aktuelle Tabellenführer der EBEL setzt bei seinen Planungen für die kommenden Saisonen nicht nur verstärkt auf junge Talente aus Österreich, sondern dabei vor allem auch auf Steirer.

Nachdem schon Daniel Oberkofler eine äußerst positive Entwicklung bei den Oberösterreichern gemacht hat und man trotz seiner Verletztung auch mit Matthias Iberer sehr zufrieden ist, wird nun ein weiterer junger Mann für die Stahlstädter auflaufen.
Florian Iberer hat seinen Sport bei den Graz 99ers gelernt, ging dann nach Nordamerika, wo er in den letzten beiden Saisonen in der ECHL (Alaska Aces) und in der IHL aktiv war. Bei den Kalamazoo Wings war der Verteidiger herausragend, machte 9 Tore und 21 Assists und war damit der beste Verteidiger der Liga.

Bereits seit mehreren Wochen stand der Steirer mit verschiedenen Teams der EBEL in Kontakt, sein Wunsch war es aber, nach Linz zu wechseln. Dort spielen auch sein Bruder Matthias und weitere Steirer, die er aus vergangenen Jahren kennt. Die Oberösterreicher waren von Beginn an sehr interessiert, wollten den Defensivspieler aber für längere Zeit an sich binden.

Dem stimmte Florian Iberer zu und unterzeichnete einen Eineinhalbjahresvertrag bis zum Ende der Saison 2008/09. „Wir gehen unseren eingeschlagenen Weg weiter,“ zeigt sich Präsident Wilfrid Wetzl über seinen Neuzugang begeistert. „Mit Florian Iberer haben wir wieder einen jungen Mann geholt, dem wir die Chance geben werden, sich zu beweisen. Und hoffentlich wird er uns das so zurückzahlen, wie es schon Oberkofler, Schlacher und Co. getan haben!“
Florian Iberer ist schon seit Samstag in Linz und absolvierte am Sonntag das erste gemeinsame Training mit seiner neuen Mannschaft. Das erste Mal für die Black Wings auflaufen dürfte der Verteidiger am kommenden Donnerstag gegen Meister Salzburg.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga