4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

  

 Klemenschitz

Vizemeister erwartet Meister zur Finalrevanche



Teilen auf facebook


Freitag, 28.September 2007 - 14:03 - Wiederauflage des Finales aus der letzten Saison und für beide wird die Luft schon dünn. Die VEU muss zu Vizemeister Zeltweg - beide Kontrahenten wollen eine Niederlage aus der letzten Runde vergessen lassen. Für den Sieger geht es Richtung Mittelfeld, der Verlierer bleibt wohl weiter im Tabellenkeller...Samstag, 29.9.2007, 19.30 Uhr
EV aicall Zeltweg - FBI VEU Feldkirch (12)
SR: Borut Lesniak, Matjaz Hribar, Stefan Kapun

Über fünf Spiele ging das spannende Finale in der Saison 2006/07 zwischen dem EV aicall Zeltweg und der FBI VEU Feldkirch. Am Samstag kommt es in der Aichfeldhalle zum Duell des Vizemeisters gegen den Meister. In den ersten beiden Runden gab es für beide Mannschaften jeweils einen Sieg und eine Niederlage.

Zeltweg war mit der Niederlage in Lustenau am vergangenen Wochenende alles andere als glücklich. "Wir haben zu viele Chancen nicht genützt und zu viele Tore am Rebound erhalten. Das muss und wird sich ändern", fordert Drago Mlinarec, der Coach der Löwen.

Feldkirch will die gute Bilanz aus der letzten Saison gegen die Löwen prolongieren. Gegen den Vizemeister gab es in neun Spielen nur drei Niederlagen - eine davon erst im Penaltyschießen.

Die VEU-Cracks wollen die 3:9-Schlappe in Salzburg schnell vergessen machen. „Wir haben intern über diese Partie viel gesprochen und analysiert. Die Spieler sind heiß darauf, in Zeltweg die Niederlage vergessen zu machen. Das Team muss speziell auf die beiden Ausländer (Dano und Tambijevs) aufpassen und eine starke defensive Leistung bringen“, so VEU-Trainer Gerhard Puschnik.

passende Links:
EV aicall Zeltweg
VEU Feldkirch