nodl-warmup.jpg douglasgallery30 nodl-warmup.jpg

Nödl & Co. lassen erneut Führung liegen



Teilen


Sonntag, 04.März 2012 - 5:31 - Es ist zum verzweifeln: die Carolina Hurricanes bleiben Meister darin, schöne Führungen wieder aus der Hand zu geben. Im Heimspiel gegen Tampa lagen Andreas Nödl & Co. mit 3:1 vorne, verloren dann aber mit 3:4 nach Verlängerung.


Tampa Bay kämpft noch um die Teilnahme an den Play Offs und benötigte ganz dringend einen Sieg beim Nachzügler in Raleigh. Die Lightning konnten mit dem 4:3 Erfolg nach Verlängerung dem angepeilten 8. Platz bis auf zwei Punkte nahe kommen.

Doch zwischenzeitlich sah das gar nicht danach aus. Carolina drehte ein 0:1 nach dem ersten Drittel im Mittelabschnitt kurzerhand um und ging mit 3:1 in Führung. Ein Tor von Steven Stamkos nach 38 Minuten brachte Tampa aber wieder zurück ins Spiel und als die Lightning in der 48. Minute das 3:3 erzielten war die gute Leistung der Hurricanes wieder vergessen.

Bei diesem Unentschieden blieb es bis zur Schlusssirene und somit ging es in die Verlängerung. In dieser war erneut Stamkos zur Stelle und markierte nach 2:41 Minuten mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend den 4:3 Auswärtssieg.
Andreas Nödl wurden 14:56 Minuten eingesetzt, blieb aber bei einem Torschuss ohne Scorerpunkte. In der Tabelle hängt der Wiener mit seiner Mannschaft am vorletzten Platz der Eastern Conference fest.




passende Links:
Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com






News in English

Olimpija signed US-defenseman and Rok Leber  99ers defeat Piestany in extra time  Znojmo falls to Boleslavs firepower  Five EBEL teams are testing  VSV takes away a 2:0 lead in Geneve  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

99ers trennen sich von Roland Kaspitz  Capitals schaffen zum CHL Auftakt die große Überraschung  0:9! Bozen blamiert sich im ersten CHL Spiel  Erster zweistelliger Sieg in der CHL  VSV spurtet in Frankreich zum Sieg