Torraum, gro� Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Islanders gewinnen ohne erkrankten Grabner



Teilen


Samstag, 03.März 2012 - 21:41 - Prestigesieg für die New York Islanders bei Titelverteidiger Boston. Ohne den kranken Michael Grabner setzten sich die Gäste aus Long Island dank einer starken Torhüterleistung mit 3:2 durch und feierten einen umjubelten Sieg gegen die Bruins.


Über weite Strecken der Partie war es Evgeni Nabokov, der im Tor der New York Islanders im Mittelpunkt stand. Der Russe zog den Hausherren in Boston den letzten Nerv und ließ lediglich zwei Tore zu. Das war zu wenig in einer Partie, in der die Islanders ein 0:1 aus der 16. Minute schnell egalisierten und im Mitteldrittel überraschend in Führung gingen.

Boston glich im letzten Abschnitt abermals aus, geriet aber knapp fünf Minuten vor dem Ende einen weiteren umstrittenen Gegentreffer.
Michael Grabner konnte bei diesem 27. Saisonsieg nicht mit dabei sein, da er krank das Bett hütete. Zumindest vorübergehend haben seine Islanders nun wieder Platz 13 in der Eastern Conference übernommen und Carolina hinter sich gelassen. Die Canes haben allerdings um ein Spiel weniger am Konto.

passende Links:
Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com






News in English

99ers do it again at Villach, Salzburg and Vienna unbeaten  99ers hit the road for the first time  Olimpija and Znojmo earn preseason wins  Dornbirn, Fehervar and Linz were successful  Detva stands no chance against Fehervar  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Martin Oraze unterschreibt in der INL  Innsbruck ersatzgeschwächt zur VSV Heimpremiere  Andre Lakos und Oliver Setzinger als Gastspieler in Rumänien  Beim KAC erhöht sich der Druck auf die Trainer  Salzburg schon im Play Off Rhythmus