nodl-skating-high.jpg douglasgallery30 nodl-skating-high.jpg

Nödl und Carolina mit Heimpleite gegen die Rangers



Teilen


Freitag, 02.März 2012 - 5:42 - Die Carolina Hurricanes waren knapp dran, eine Überraschung gegen die New York Rangers zu schaffen, doch es reichte nicht. 2:3 hieß es nach 60 Minuten ohne den großen Favoriten dabei allerdings richtig in Bedrängnis gebracht zu haben.


Eng wurde es für die Rangers beim Gastspiel in Raleigh nur in der Anfangsphase. In dieser legten die Hausherren bereits nach 58 Sekunden die Führung durch Jeff Skinner vor und eine Überraschung durch die Hurricanes schien möglich. Doch die Gäste aus New York fanden eine rasche Antwort, gingen noch im ersten Drittel mit 2:1 in Führung und hielten diesen Vorsprung bis in den Schlussabschnitt.

In diesem erwischten die Canes dann einen Fehlstart und gerieten nach nicht einmal zwei Minuten sogar mit 1:3 in Rückstand. Diesen beiden Toren liefen die Hausherren lange Zeit nach und versuchten alles, um das Match doch noch zu drehen. Das 2:3 in der letzten Spielminute kam aber zu spät, um noch einmal ein Feuer zu entfachen und es blieb bei einer knappen Niederlage vor eigenem Publikum.
Andreas Nödl stand nur 11:26 Minuten am Eis und war dabei auch noch bei zwei Gegentoren anwesend. Der Wiener beendete seinen Abend mit einer -2 und zwei Torschüssen.

passende Links:
Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com






News in English

99ers do it again at Villach, Salzburg and Vienna unbeaten  99ers hit the road for the first time  Olimpija and Znojmo earn preseason wins  Dornbirn, Fehervar and Linz were successful  Detva stands no chance against Fehervar  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Martin Oraze unterschreibt in der INL  Innsbruck ersatzgeschwächt zur VSV Heimpremiere  Andre Lakos und Oliver Setzinger als Gastspieler in Rumänien  Beim KAC erhöht sich der Druck auf die Trainer  Salzburg schon im Play Off Rhythmus