Pöck, Thomas, WM, groß Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Thomas Pöck rutscht aus den Play Off Plätzen



Teilen


Dienstag, 21.Februar 2012 - 22:34 - Genau zum unglücklichsten Zeitpunkt scheint Modo in der schwedischen Elitserien wieder seinen Schwung zu verlieren. Das Team von Thomas Pöck verlor das Duell mit Växjö 1:4 und musste damit Platz 8 an den Aufsteiger abgeben.


Fast ein halbes Spiel lang durften sich Thomas Pöck und seine Kollegen beim Auswärtsspiel in Växjö Hoffnungen auf einen wichtigen Sieg im Kampf um die Play Offs machen. Nach einem frühen Tor führte Modo bis zur 29. Minute, doch die Lakers drehten das Spiel noch vor der zweiten Pause um und gingen mit einer 2:1 Führung in die letzten 20 Minuten.

In diesem bemühte sich Modo, konnte aber den Ausgleich nicht mehr schaffen. Stattdessen gab es für das Pöck Team in der Schlussphase noch zwei weitere Gegentore zum 1:4 Endstand. Mit dieser Pleite rutschte Modo auf Platz 9 ab und liegt damit außerhalb der Play Off Plätze.
Thomas Pöck erwischte keinen guten Abend und stand bei 26:05 Minuten Eiszeit bei zwei Gegentoren am Eis und konnte auch mit vier Torschüssen keinen Erfolg für sich verbuchen.

passende Links:
Legionärübersicht auf hockeyfans






News in English

99ers hit the road for the first time  Olimpija and Znojmo earn preseason wins  Dornbirn, Fehervar and Linz were successful  Detva stands no chance against Fehervar  Fehervar with big win against Miskolc  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Auch die Linzer sollen für Graz keine Hürde sein  DOPS sperrt KAC Verteidiger Mike Siklenka  Selbstmordtragödie: Slowakische Eishockeylegende tot  Bernhard Stakbaum aus familiären Gründen ausgetauscht  Martin Oraze unterschreibt in der INL