photo_184158_20111028.jpg EXPA / nph Pixsell Sanjin Strukic

Transfergeflüster: Zagreb muss Morency nach schwerer Verletzung tauschen



Teilen auf facebook


Mittwoch, 28.Dezember 2011 - 6:01 - Nach 26 Spielen ist die Saison von Zagrebs Stürmer Pascal Morency schon wieder zu Ende. Der Kanadier zog sich bei einem Privatunfall schwere Kopfverletzungen zu und fällt lange aus. Daher wird Zageb einen Legionärstausch durchführen.

Laut Auskunft auf der Homepage der Bären stürzte Morency im Badezimmer seiner Wohnung in Zagreb und zog sich dabei schwere Verletzungen am Kopf, sowie an der Hüfte zu. Der Kanadier befindet sich im Krankenhaus, wo er einige Tage zur Überwachung bleiben muss. Der Spieler würde aus medizinischen Gründen den Großteil der nächsten Wochen verpassen.

Die Verantwortlichen in Zagreb werden daher reagieren und Morency abmelden, um Platz für einen neuen Legionär zu machen. Das deutet darauf hin, dass die Verletzung des 29-Jährigen durch ein Fehlverhalten in der Freizeit zustande kam. In kroatischen Medien wird rund um den Vorfall schwer spekuliert, dass Morency im betrunkenen Zustand gestürzt sein soll.

Von Medvescak selbst gibt es zum Unfall lediglich eine kurze Stellungnahme, in der man auf die Notwendigkeit der vollständigen Genesung des Spielers hinweist, ehe dieser wieder aufs Eis gehen kann. Von Ärzten wird damit gerechnet, dass dies bis zum Saisonende dauern kann, weshalb sich die Kroaten zu einem Tauschvorgang entschlossen haben.

Ob Morency nach seiner Gesundung in der kommenden Saison wieder nach Zagreb zurückkehren wird ist noch ungewiss. Der Stürmer hatte bei den Bären vor der Saison einen Einjahresvertrag unterschrieben. Jetzt steht aber die Heilung seiner Verletzungen im Vordergrund und Morency wird aller Voraussicht nach seinem Krankenhausaufenthalt schon bald zu seiner Familie nach Kanada zurück kehren.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga