img_9118.jpg MKL / eishockeybilder.com

Transfergeflüster: 99ers verpflichten Ex-NHLer für die Abwehr



Teilen auf facebook


Donnerstag, 17.Juni 2010 - 13:23 - Der 34-jährige Kanadier hat 390 NHL-Spiele in den Beinen, spielte zuletzt bei den Straubing Tigers in der DEL und trainiert schon mit Jean-Philippe Paré.

Seine Karrierestatistik liest sich beeindruckend: Insgesamt hat Yannick 390 Partien in der stärksten Liga der Welt, der NHL, gespielt. Für die Toronto Maple Leafs, Atlanta Trashers und Vancouver Canucks konnte der Neo-Graz99er dabei auch für einen Verteidiger beeindruckende 125 Punkte erzielen (bei gesamt 178 Strafminuten). Der 1,88 Meter große Tremblay ist ein klassischer Offensivverteidiger, der vor allem seine Stärken im Spielaufbau und im Powerplay hat.
 
In Europa waren die Stationen von Tremblay die Adler Mannheim, HC Lugano und in der vergangenen Saison die Straubing Tigers. In der  Saison 2008/2009 hat der Rechtsschütze aus Pointe-aux-Trembles (Québec/Canada) aus beruflichen Gründen eine einjährige Pause eingelegt.
 
Der 34-jährige Ex-NHL-Crack ist auch selbst schon aufgeregt vor seinem Debüt in der Erste Bank Eishockey Liga: „Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe – ich möchte den Moser Medical Graz 99ers helfen noch weiter zu kommen als im Vorjahr.“ Das vergangene Jahr in Straubing möchte Yannick abhaken: „Ich bin nach meiner einjährigen Pause eine Woche vor Saisonbeginn ins Training der Straubinger eingestiegen – es war ein schweres Jahr für das Team.“ Yannick trainiert bereits täglich gemeinsam mit seinem künftigen Teamkollegen Jean-Philippe Paré im gleichen Fitnesscenter, um topfit zum Trainingsauftakt im August zu erscheinen. Auch mit einem anderen Moser Medical Graz99er hat Tremblay bereits zusammen gespielt – im Jahr 1998 war bei den St. John Maple Leafs der Grazer Top-Scorer Warren Norris an seiner Seite.
 
Auch Head-Coach Bill Gilligan ist erfreut über diesen Top-Transfer: „Mit Yannick Tremblay und Darcy Werenka haben wir jetzt zwei absolute Powerplayspezialisten im Team. Yannick hat zudem in den besten Ligen der Welt bereits bewiesen, welche Fähigkeiten er hat – die Moser Medical Graz 99ers freuen sich darauf, so einen Spieler im Team zu haben“.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga