Bridget Samuels

Sidney Crosby zum zweiten Mal NHL MVP



Teilen auf facebook


Mittwoch, 25.Juni 2014 - 5:20 - Der Kapitän der Pittsburgh Penguins, Sidney Crosby, ist zum zweiten Mal in seiner Karriere zum wertvollsten Spieler der NHL (MVP) gewählt worden. Der Stürmer bekam bei der gestrigen Award Show in Las Vegas aber nicht nur die Hart Trophy, sondern wurde gleich mit zwei weiteren Ehrungen bedacht.

Voll abgeräumt hat Sidney Crosby für seine Leistung in der letzten Saison. Der Kapitän der Pittsburgh Penguins wurde nicht nur zum MVP der gesamten NHL gewählt, sondern er bekam auch die Art Ross Trophy als bester Scorer der Liga und auch noch den Ted Lindsay Award für den herausragenden Spieler der Liga. Selbiger "Hattrick" war ihm schon im Jahr 2007 gelungen.

Als bester Torhüter wurde Tuukka Rask von den Boston Bruins geehrt und durfte dafür die Vezina Trophy mit nach Hause nehmen. Teamkollege Patrice Bergeron konnte sich über die Selke Trophy als bester Defensivstürmer freuen. Duncan Keith von den Chicago Blackhawks ist der beste Verteidiger der Saison.

Wenig überraschend hingegen die Ehrung von Nathan MacKinnon als Rookie des Jahres. Noch nie war ein in dieser Kategorie geehrter Spieler so jung wie der Angreifer der Colorado Avalanche, der dafür die Calder Trophy bekam. Sein Trainer Patrick Roy gewann den Adams Award als bester Trainer der Saison.

Statistische Sieger ebenfalls geehrt
Bereits im Vorfeld klar waren die Gewinner der so genannten "statistischen Awards": Alexander Ovechkin gewann seine vierte Richard Trophy als bester Torjäger, Stanley Cup Sieger Jonathan Quick wurde für die wenigsten Gegentore mit der Jennings Trophy belohnt.

Die Gewinner der diesjährigen NHL Awards:
Hart Trophy (MVP): Sidney Crosby (Pittsburgh)
Pearson Trophy (herausragender Spieler): Sidney Crosby (Pittsburgh)
Vezina Trophy (Goalie): Tuuka Rask (Boston)
Norris Trophy (Verteidiger): Duncan Keith (Chicago)
Selke Trophy (Defensivstürmer): Patrice Bergeron (Boston)
Calder Trophy (Rookie): Nathan MacKinnone (Colorado)
Adams Award (Trainer): Patrick Roy (Colorado)
Lady Byng Trophy (Sportlichkeit): Ryan O'Reilly (Colorado)
Masterton Trophy (Ausdauer, Hingabe, Fairness): Dominic Moore (NY Rangers)
King Clancy Trophy (Leadership, soziale Kompetenz): Andrew Ference (Edmonton)
Art Ross Trophy (bester Scorer): Sidney Crosby (Pittsburgh)
Maurice Richard Trophy (bester Torschütze): Alexander Ovechkin (Washington)
Jennings Trophy (Gegentorschnitt): Jonathan Quick (Los Angeles)

passende Links:

nhl.com