EBEL 14/15
1
 
4

VIC vs.OLL
EBEL 14/15
3
 
4

ZNO vs.RBS
EBEL 14/15
7
 
1

BWL vs.DEC
EBEL 14/15
1
 
4

KAC vs.HCI
EBJL 14/15
5
 
1

AVS vs.JSE
EBJL 14/15
2
 
3

OLJ vs.MAC
EBJL 14/15
3
 
0

VAS vs.JSE
EBJL 14/15
6
 
3

LA1 vs.ZNO
EBEL 14/15
0
 
0

BWL vs.G99
EBEL 14/15
0
 
0

OLL vs.DEC
EBEL 14/15
0
 
0

VSV vs.ZNO
EBEL 14/15
0
 
0

RBS vs.VSV
EBEL 14/15
0
 
0

G99 vs.HCI
EBEL 14/15
0
 
0

HCB vs.BWL
EBEL 14/15
0
 
0

DEC vs.VIC
EBEL 14/15
0
 
0

ZNO vs.AVS

photo_213746_20120214.jpg EXPA / T. Haumer

Manipulationsvorwürfe in der EBEL



Teilen


Donnerstag, 23.Februar 2012 - 23:16 - Die Erste Bank Eishockey Liga befindet sich in ihrer spannendsten, interessantesten und damit auch werbeträchtigsten Phase: den Play Offs! Und genau jetzt kommen aus Slowenien hässliche Gerüchte, wonach das letzte Spiel in der Zwischenrunde zwischen den Vienna Capitals und dem HK Jesenice manipuliert gewesen sein könnte.




Die Vienna Capitals brauchten fast schon ein Wunder, um noch in die Play Offs zu kommen. Ein Sieg mit 5 Toren Unterschied und eine gleichzeitige Niederlage der Villacher Adler. Der VSV tat ihnen den Gefallen nicht, geht es nach Gerüchten aus Slowenien, der HK Jesenice aber schon.

11:3 gewannen die Hauptstädter damals und schoben sich im letzten Moment noch ins Viertelfinale, wo man aktuell gegen Linz um den Aufstieg spielt. Seit gestern wird nun auch öffentlich ausgesprochen, was seit jenem 14. Februar in Slowenien bereits als äußerst fragwürdiges Gerücht herumgeistert. "Viele sagen, das Spiel in Wien wurde verkauft. Mittlerweile glaube auch ich immer mehr daran", sagt Jesenices Bürgermeister Toma Mencinger. Übrigens eine Aussage, die ohne jegliche Beweise in den Raum gestellt wurde und ganz eindeutig gegen den Ex-Trainer der Slowenen gerichtet ist.

Heikki Mälkiä wurde gestern entlassen (HF.at berichtete), vorher wurde ihm aber noch ein Riesenvorwurf gemacht. Dieser steht nun im Raum - und wird Folgen haben. Die EBEL hat inzwischen die Staatsanwaltschaft eingeschaltet, um die Aussagen zu überprüfen. Aus Wien gab es heute ein Dementi zu den Gerüchten: "Jeder, der an so einen Unfug nur im Ansatz denken würde, wäre morgen nicht mehr bei den Capitals", sagte Präsident Schmid.

Der Finne Heikki Mälkiä wird sich mit seinem Anwalt treffen und ebenfalls rechtliche Schritte prüfen.

Der Verlierer dieser ganzen Sache ist nicht nur der Beschuldigte selbst, sondern die Eishockeyliga, sowie der HK Jesenice. Auch wenn an den Vorwürfen nichts dran ist und sich alles in Schall und Rauch auflösen sollte, der Schaden ist schon entstanden.

passende Links:
Erste Bank Eishockey Liga
Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite


hockeyfans.at der letzen 24h

Feldkirch setzt sich im Derby gegen Wälder durch  Lustenau lässt in Tirol nichts anbrennen  U15 Auswahl belegt Rang 3 zum Jahresabschluss  Österreichs U16 wird erst im Finale gestoppt  U18 verliert drei Mal gegen Frankreich  U20 fühlt sich bei WM um Sieg betrogen  Kapfenberg holt wichtige Auswärtspunkte  Fünfter Sieg in Serie für die Eisbären  Jesenice gewinnt souverän gegen Kranj  DOPS sperrt Znojmos Jiri Beroun für 3 Partien  Nächster Penguins Spieler mit Mumps   Gallery Capitals wollen gegen Dornbirn zurück in die Siegerspur  99ers brauchen gegen die Haie endlich ein Erfolgserlebnis  Seriensieger unter sich: Meister Bozen empfängt die Black Wings  Eishockeylegende Gordie Howe geht es besser  Innsbruck baut weiterhin auf Defensivstärke  Kann Znojmo den Siegeslauf der roten Teufel stoppen?  VSV versucht sich ein drittes Mal an der Hürde Salzburg  Dornbirn ist gegen die Capitals im Aquino-Fieber  Peiting holt gegen Erding den siebten Sieg in Folge  Islanders gewinnen auch ohne Grabner weiter  Eispiraten vergeben frühe Führung in Dresden  Andre Lakos unterschreibt in der Schweizer NLB  Neuer Trainer bei den Kloten Flyers  Augsburger Panther verpflichten Colton Jobke  Tölzer Löwen: 5:2-Sieg in Sonthofen  Strafsenat reduziert Strafe für Lustenaus Thomas Auer  In der INL naht die Play Off Vorentscheidung  99ers geraten in Bozen in den Kampf ums Mittelfeld  Haie kontern den KAC zum Auswärtserfolg aus  Gallery

News in English

Znojmos Jiri Beroun suspended for three games  Dornbirn, Fehervar and Villach face their fear-opponents  Salzburg turned game around at Znojmo  Fehervar beats VSV an climbs to second spot  Five games on Friday  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Transfercoup in Dornbirn: Luciano Aquino ist zurück!  Salzburg trennt sich von Torhüter Niko Hovinen  Gallery Linz streicht Chad Rau aus dem Kader  Gallery KAC Trainer nach Niederlage schwer enttäuscht  Grabner schon wieder verletzt, Islanders siegen trotzdem