1
 
2

VSV vs.BWL

5
 
1

AVS vs.ZNO

5
 
2

DEC vs.HCB

3
 
5

G99 vs.KAC

1
 
3

OLL vs.HCI

3
 
4

VIC vs.RBS
EBJL 14/15
2
 
1

VAS vs.MAC
EBJL 14/15
6
 
3

LA1 vs.ZNO

0
 
0

G99 vs.OLL

0
 
0

VIC vs.VSV

0
 
0

AVS vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.BWL

0
 
0

OLL vs.HCB

0
 
0

DEC vs.G99

0
 
0

HCI vs.KAC
EBJL 14/15
0
 
0

CEL vs.RBS

  

photo_215576_20120219.jpg EXPA Pixsell Daniel Kasap

Zagreb holt sich mit 5:0 drei Matchpucks



Teilen


Donnerstag, 23.Februar 2012 - 21:42 - Ein Drittel lang hat Znojmo in Spiel 3 gegen Zagreb mitgehalten, dann machten die Bären ernst und zogen binnen fünf Minuten auf 4:0 davon. Nach 60 Minuten hieß es 5:0 und damit hat Zagreb jetzt schon drei Matchpucks. Das Tor zum Halbfinale ist weit offen!

Im zweiten Viertelfinal-Heimspiel übernahm KHL Medvescak Zagreb mit dem ersten Puckwurf das Kommando. Die Kroaten ließen ihre Chancen doch nach der Reihe aus und so kamen auch die Gäste aus Tschechien besser in die Partie. So musste sich Zagreb-Keeper Robert Kristan gleich vier Mal auszeichnen und auf der Gegenseite scheiterte Greg Day an Marek Ciliak. Slava Trukhno verzog eine Backhand und abermals Day konnte die Torsperre in den ersten 20 Minuten nicht durchbrechen. Mike Danton kassierte jedoch in der Schlusssekunde des ersten Drittels noch eine Strafe wegen übertriebene Härte und diese hatte fatale Folgen.

Nach nur 59 Sekunden bediente der hinter dem Tor stehende Day Alan Letang und der Kapitän erzielte die Führung per Onetimer. Nur zwei Minuten später musste mit Antonin Boruta wieder ein Tscheche auf der Strafbank Platz nehmen und abermals schlugen die Kroaten eiskalt zu: Kristan machte das Spiel mit einem Zuspiel auf Trukhno schnell und der Russe bediente Day (24.) ideal. Die Gäste waren von der Rolle und es ging weiter Schlag auf Schlag. Zuerst erhöhte Matt Siddall nach einem Bullygewinn auf 3:0 und nur 31 Sekunden später legte Kenneth MacAuley mit einem Blueliner nach. Die Torschussbilanz von 16:2 für die Bären dokumentierte deren Überlegenheit im Mittelabschnitt. Der letzte Aufreger war ein Faustkampf zwischen Boruta und Tomislav Zanoski, für den beide kleine Strafen erhielten.

Der HC Orli Znojmo hatte zu Beginn des Schlussdrittels in Überzahl eine starke Phase, doch Kristan blieb unbezwingbar. In weiterer Folge stand wieder Ciliak, der mit einigen schönen Paraden einen höheren Rückstand verhinderte, im Mittelpunkt. Die Kroaten schalteten auch weiterhin keinen Gang zurück und Siddall setzte mit einem Handgelenkschuss den Schlusspunkt zum 5:0. Die Kroaten führen somit mit 3:0 in der Serie und können mit einem Sieg am Sonntag in Znojmo sogar den Sweep schaffen.

KHL Medvescak Zagreb - HC Orli Znojmo 5:0 (0:0, 4:0, 1:0)
Zuschauer: 7.000
Referees: GRABER M.; KASPAR C., WIDMANN F.
Tore: LETANG A. (20:59 / DAY G., SIDDALL M.), DAY G. (23:46 / TRUKHNO V., KRISTAN R.), SIDDALL M. (25:21 / BRINE D.), MACAULAY K. (25:52 / KINASEWICH R., PRPIC J.), SIDDALL M. (52:05 / BRINE D., ZANOSKI T.) resp.
Goalkeepers: KRISTAN R. (60 min. / 25 SA. / 0 GA.) resp. CILIAK M. (60 min. / 35 SA. / 5 GA.)
Penalty in minuten: 24 (MISC - MARTINOVIC S.) resp. 26 (MISC - STACH L.)

Die Kader:
KHL Medvescak Zagreb: BANHAM F., BLAGUS M., BRINE D., DAY G., KANAET D., KINASEWICH R., KOSTOVIC D., KRISTAN R., LETANG A., MACAULAY K., MARTINOVIC S., NAGLICH A., OUZAS M., POKULOK S., PRPIC J., RAJSAR S., SERTICH A., SIDDALL M., SIJAN I., TRUKHNO V., WAUGH G., ZANOSKI T.

HC Orli Znojmo: BARTOS D., BEROUN J., BORUTA A., CILIAK M., DANTON M., HAJEK D., HAVLIK A., Jarusek R., KANKO P., KOMINEK T., LATTNER J., PANEC M., PLANEK M., PODESVA M., PUCHER P., SEDA J., SKADRA M., SOVA A., STACH L., STANEK A., STEHLIK J., VIDELKA D.

passende Links:


Erste Bank Eishockey Liga
HC Orli Znojmo


Quelle:Erste Bank Liga

hockeyfans.at der letzen 24h

Capitals mit unbelohnter Aufholjagd gegen Salzburg  Fehervar beendet CHL Träume von Znojmo  KAC gewinnt Do-or-Die Game in Graz  Dornbirn lässt Meister Bozen weiter zittern  Innsbruck sorgt für letzten Platz der Drachen  DEL Schiedsgericht gibt Eispiraten Crimmitschau Recht  Hockey Thurgau verpflichtet Ryan Huras   Die INL ist bereit für Runde 1 im Viertelfinale   Jürgen Hanke neuer Schatzmeister beim Eissport Weißwasser  Playoff-Szenarien der Eisbären Berlin  DEBL: Doppeltes Duell Maribor – Graz  Hochspannung am Ende des EWHL Grunddurchgangs  Tölzer Löwen gehen ersatzgeschwächt ins letzte Vorrunden-Wochenende  Raffl und seine Flyers wurden zu spät wach  Berlin beendeet Hauptrunde vor vollem Haus  Crimmitschau will anspruchsvoller Gegner sein  Zell geht als klarer Favorit ins INL Viertelfinale  Zeller Backup Goalie beendet Saison frühzeitig  Thurgau hält an österreichischem Co-Trainer fest  Ein Schweizer wurde zum Siegesschlüssel für Minnesota 

News in English

VSV wants to end loosing streak against Linz  Top 3 teams take home wins  4 rounds to go in regular EBEL season  VSV-goalie Lamoureux suspended for one game  Innsbruck and Ljubljana are out of the race  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Aberkannter VSV Penalty könnte Folgen haben  Jim Boni übernimmt wieder bei den Capitals  200 Strafminuten in AHL Schlacht  Doch keine zweite Eishalle für den VSV?  Capitals lassen Bombe platzen: Tom Pokel nicht mehr Trainer