8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Russland fertigt Italien zweistellig ab



Teilen auf facebook


Sonntag, 07.Mai 2017 - 16:06 - Da ist er, der erste zweistellige Sieg im Rahmen des WM Turniers 2017. Rekordweltmeister Russland hatte mit Italien keine Mühe und feierte gegen den Aufsteiger einen 10:1 Erfolg. Wirklich deutlich wurde es aber erst im letzten Drittel.

Es war die Disziplin, die den Italienern im Duell mit Rekordweltmeister Russland eine richtig heftige Abfuhr bescherte. Sechs Mal saßen die Südeuropäer auf der Strafbank, sechs Mal schlug es auch im Tor ein. Das war die Grundlage für eine 1:10 Niederlage der Italiener gegen die Sbornaja, die nur ganz kurz in die Nähe von Problemen kam. Das war, dals Italien in der 24. Minute auf 1:2 verkürzten und man hoffte, dass sie dieses Spiel doch spannender gestalten könnten.

Daruas wurde aber nichts, denn die Russen zogen das Tempo an, trafen fast nach Belieben und führten zur zweiten Pause mit 5:1. Richtig bitter wurde es im Schlussdrittel, denn die Sbornaja wurde jetzt heißt, traf alleine in den letzten zwanzig Minuten fünf Mal und sorgte für den bisher höchsten Sieg des Turniers. Für Russland war es im zweiten Spiel der zweite Sieg, die Italiener stehen zwei Turnierspielen aber immerhin mit einem Punkt aus dem gestrigen Spiel gegen die Slowakei da.

Italien - Russland 1:10 (0:2, 1:3, 0:5)
Tore: 0:1 Andronov (10.), 0:2 Dadonov (19./PP), 1:2 Traversa (24.), 1:3 Kucherov (25./PP), 1:4 Namestnikov (36.), 1:5 Panarin (37./PP), 1:6 Plotnikov (44./PP), 1:7 Mozyakin (46./PP), 1:8 Namestnikov (46.), 1:9 Panarin (51./PP), 1:10 Andronov (59.).
Schüsse: 15:36
Strafen: 12:6 Minuten





Quelle:red/kf