4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Finnland tut sich zum Auftakt sehr schwer



Teilen auf facebook


Freitag, 05.Mai 2017 - 17:08 - Ein Blitzstart schien Favorit Finnland im Duell mit Weißrussland schnell in die Siegesspur gebracht zu haben. Aber das Team Belarus holte ein 0:2 noch auf, verlor nach tapferem Kampf aber trotzdem mit 2:3. Der erste Sieg für die Finnen im Turnier und damit die ersten Punkte für die Tabelle der Gruppe B in Paris.

Perfekt starteten die Finnen in diese Spiel, denn ein Doppelschlag brachte die Suomi bereits in den ersten sechs Minuten mit 2:0 in Führung. Auch danach wirkte der Favorit locker, dominierte das Match nach Belieben und konnte es sich gegen Ende des ersten Drittels sogar leisten, eine doppelte Überzahl ungenützt verstreichen zu lassen. Am allgemeinen Bild änderte sich auch im Mittelabschnitt nichts, aber dann leistete sich Finnlands Torhüter Korpisalo einen Schnitzer und wurde für einen unmotivierten Ausflug bestraft. Weißrussland kam kurz vor der zweiten Pause auf 1:2 heran und so blieb es spannend.

Als Belarus zu Beginn des letzten Drittels sogar den Ausgleich erzielte schien eine Sensation möglich. Das 3:2 im dritten Power Play der Partie sollte den Finnen dann aber reichen und man feierte einen knappen 3:2 Sieg über tapfer kämpfende Weißrussen, die mit zwei Power Play in den letzten Minuten gewaltig Druck machten, aber nicht mehr trafen...

Finnland - Weißrussland 3:2 (2:0, 0:1, 1:1)
Tore: 1:0 Aho (3.), 2:0 Osala (6.), 2:1 Sharangovich (39.), 2:2 Kovyrshin (45.), 3:2 Savinainen (50./PP)
Schüsse: 24:24
Strafen: 4:6 Minuten





Quelle:red/kf