4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

  

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Ungarn startet mit Sieg ins WM Turnier von Kiew



Teilen auf facebook


Samstag, 22.April 2017 - 18:01 - WM Gastgeber Ukraine konnte dank überragender Effizienz zum Turnierauftakt in Kiew lange auf einen Sieg hoffen, dann aber setzte sich doch Co-Favorit Ungarn durch. Die Magyaren drehten ein 2:3 in den letzten zehn Minuten noch zu einem 5:3 Sieg um und holten die ersten drei Punkte.

Die Ukraine ist nicht nur der Gastgeber des diesjährigen Division IA Turniers in Kiew, sondern auch der Aufsteiger des letzten Jahres. Vor 4.600 Zuschauern begannen die Gastgeber dann richtig überraschend und gingen schon in der 14. Minute gegen Ungarn in Führung. Die Magyaren kamen aber durch ein Traumtor von Istvan Bartalis zum umgehenden Ausgleich, um dann nach wenigen Sekunden im Mittelabschnitt zur ersten Führung in dieser Partie. Aber die Ukraine zeigte sich höchst effizient und schoss in diesem zweiten Drittel aus nur 9 Torschüssen zwei weitere Treffer - damit führte der Aufsteiger zur zweiten Pause mit 3:2.

Dieser Zwischenstand sollte bis in die letzten zehn Minuten Bestand haben. Dann konnte Andrew Sarauer den Ausgleich erzielen und wenig später gelang den Ungarn das 4:3. Darauf hatten die starken Gastgeber keine Antwort mehr, in der Schlussminute kassierten die anlaufenden Ukrainer noch mittels Empty Netter den 3:5 Endstand und die Ungarn hatten die ersten drei Punkte am Konto dieses WM Turniers.

51:24 lautete das Torschussverhältnis zu Gunsten der Ungarn, die einen verdienten Erfolg feierten.

Ukraine - Ungarn 3:5 (1:1, 2:1, 0:3)
Tore: 1:0 Kuzmik (14.), 1:1 Bartalis (15.), 1:2 Vas (21.), 2:2 Butsenko (28./PP), 3:2 Butsenko (39.), 3:3 Sarauer (51.), 3:4 Dansereau (53.), 3:5 Hari (60./EN/PP).
Schüsse: 24:51
Strafen: 12:12 Minuten


Quelle:red/kf