3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

Goaliehelm von hinten Eisenbauer.com

US Damen zum vierten Mal in Folge Weltmeister



Teilen auf facebook


Samstag, 08.April 2017 - 6:42 - Die Dominanz der USA im Dameneishockey setzte sich auch bei der diesjährigen WM in Plymouth fort. Die Gastgeberinnen konnten das Finale gegen Kanada nach einem Thriller mit 3:2 nach Verlängerung für sich entscheiden und holten Gold. Finnland eroberte endlich wieder eine Medaille, dem Sensationsteam aus Deutschland bleibt Blech.

In den vergangenen zehn Jahren gab es nur zwei Mal einen Damen-Weltmeister, der nicht aus den USA kam! So dominieren die amerikanischen Girls das Eishockey, wenngleich sie sich gerade gegen die Kanadierinnen sehr schwer taten. Im Finale gegen die Erzrivalinnen gerieten die USA schon nach 61 Sekunden in Rückstand, kamen aber fast postwendend zum Ausgleich. Danach lieferten sich die beiden Teams einen harten Kampf, in dem die USA nach 42 Sekunden im letzten Drittel erstmals in Führung gingen. Aber Kanada schlug zurück, glich im Power Play aus und schickte dieses Spiel um Gold in die Overtime.

In dieser dauerte es dann 10:17 Minuten, ehe Hilary Knight zum 3:2 einschoss und die Goldmedaille für die US Girls fixierte. Die selbe Spielerin hatte schon 2011 in der Schweiz den Goldtreffer in der Verlängerung erzielt... Es ist die vierte Goldmedaille in Folge für die US Girls, während Kanada einmal mehr nur Silber blieb.

Bronze holte sich Finnland - und das in souveräner Manier. Die Skandinavierinnen ließen dem Sensationsteam aus Deutschland keine Chance und fertigten die DEB Damen mit 8:0 ab. Es ist die 12. Bronzemedaille für die finnische Damennationalmannschaft, die noch nie in der WM Geschichte schlechter als auf Platz 4 abschnitt.

Ein Happy End hatte das Turnier auch für die Schweizerinnen, die das dritte und alles entscheidende Abstiegsspiel gegen die Tschechinnen mit 3:1 für sich entschieden und damit den Klassenerhalt schafften. Ob Tschechien auch tatsächlich absteigen muss wird sich erst weisen. Der IIHF will das Damenturnier womöglich auf 10 Teams ausbauen und wird beim Kongress im Rahmen der WM im Mai in Köln darüber entscheiden.


Quelle:red/kf

hockeyfans.at der letzen 24h

Derby Samstag in der Alps Hockey League  Philipp Rytz bleibt weitere zwei Jahre beim SC Langenthal  Passau Black Hawks zu Gast bei Altmeister Füssen  Dieter Kalt: Unsere Stärke ist die Ausgeglichenheit  Österreichs U20 muss in ein Entscheidungsspiel gegen Abstieg  Capitals gewinnen ersten Westauftritt in Innsbruck  Znojmo gewinnt Schlagabtausch gegen Graz knapp  VSV mit erstem Sieg unter Trainer Markus Peintner  Salzburg gewinnt auch das vierte Duell gegen den KAC  Black Wings feiern Shootoutsieg über Zagreb  Saisonende für Black Wings Stürmer  Brandon Buck will Ingolstadt verlassen  München holt einen Ex-NHLer für die Abwehr  Olten verlängert mit Simon Barbero  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Vorschau auf die Freitagsrunde in der EBEL  Auch die DEL2 führt eine Regeländerung durch  Halbzeit: Löwen gegen Crimmitschau und Frankfurt  München siegt nach starker Leistung in Wolfsburg 

News in English

Tight matches in the EBEL on Friday  Derby Saturday in the Alps Hockey League  Champions Hockey League Final Four determined on Tuesday  EBEL heads into a busy December  Sterzing with another big win against Neumarkt  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  Znojmo zittert Sieg in Villach über die Zeit  Saisonende für Black Wings Stürmer  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Jetzt hat auch die DEL eine Lex Leggio