2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

© by WU2005

Bekommt Österreich doch noch eine Heim-WM?



Teilen auf facebook


Donnerstag, 20.Oktober 2016 - 7:55 - Nächstes Jahr kämpft Österreichs Nationalteam bei der WM der Division I in der Ukraine um den Aufstieg in die Weltelite. Doch auf Grund der politischen Situation in der Ukraine erwägt man beim IIHF anscheinend, das Turnier doch noch wo anders auszutragen. Ein Kandidat dafür ist auch Innsbruck!

Vom 22. bis 28. April 2017 findet in Kiew die Eishockey Weltmeisterschaft der Division mit Österreich, Ungarn, Kasachstan, Polen, Südkorea und Gastgeber Ukraine statt. Beim IIHF scheint man sich aber Gedanken zu machen was die Situation in der Ukraine betrifft. Daher hat man laut der heutigen Tiroler Tageszeitung bei der Innsbrucker Olympiaworld angefragt, ob man weiterhin Interesse an einer Ausrichtung des Turniers habe.

Das dürfte man haben, denn der ÖEHV will schon seit einiger Zeit wieder ein Eishockeyturnier in Österreich austragen. In der Heimarena der Innsbrucker Haie wird derzeit das Lichtsystem erneuert und vollständig auf LED umgestellt. Eine Modernisierung, die auch für ein Eishockeyturnier Vorteile bringt. Wer weiß, vielleicht kann Österreich dann im April 2017 doch vor den eigenen Fans um den Aufstieg in die A-Gruppe kämpfen.


Quelle:red/KF