3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Ein Greiss war nicht genug gegen Russland



Teilen auf facebook


Donnerstag, 19.Mai 2016 - 21:26 - Gastgeber Russland ist beim Heimturnier in Moskau ins Halbfinale vorgestoßen. Gegen Deutschland verzweifelte die Sbornaja ein Drittel lang an Islanders Keeper Thomas Greiss, ein starkes Mitteldrittel ebnete dann aber den Weg zum 4:1 Triumph.

Zwanzing Minuten lang trauten die Fans der Sbornaja ihren Augen nicht. Die Russen gerieten gegen Deutschland mit 0:1 in Rückstand und fanden keinen Weg an Thomas Greiss vorbei. Der Torhüter der New York Islanders hielt einen Schuss um den anderen und so nahm das Team von Marco Sturm ein 1:0 in die Pause mit.

Nach dem verschlafenen Beginn starteten die Russen dann aber durch, drehten die Partie bis zur Halbzeit aber zu einer 2:1 Führung um. Kurz vor der zweiten Pause erhöhten die Gastgeber auf 3:1 und als Alexander Ovechkin im Schlussabschnitt das 4:1 erzielte war der berühmte Käse bereits gegessen. Die Russen stehen damit im Halbfinale, wo die bislang noch ungeschlagenen Finnen warten.

Russland - Deutschland 4:1 (0:1, 3:0, 1:0)
Tore: 0:1 Reimer (5.), 1:1 Shipachyov (21.), 2:1 Dadonov (28.), 3:1 Shipachyov (35.), 4:1 Ovechkin (43.).
Schüsse: 37:20
Strafen: 2:4 Minuten


Quelle:red/kf