8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Die USA kämpfen Tschechien aus dem Medaillenrennen



Teilen auf facebook


Donnerstag, 19.Mai 2016 - 17:58 - Die Tschechische Republik hat das WM Turnier beeindruckend begonnen, in der Vorrunde 6 von 7 Partien gewonnen und sich in der Moskau Gruppe noch vor Russland durchgesetzt. Im Viertelfinale kam trotzdem das Aus, denn heute gab es eine 1:2 Penalty Pleite gegen das Team USA, das damit etwas überraschend ins Halbfinale vorstieß.

Die Tschechische Republik ist als haushoher Favorit in das Duell mit dem jungen Team USA gegangen und konnte auch früh in Führung gehen. Ein Penalty brachte die Tschechen in Front und war das Vorzeichen darauf, was noch stark in diesem Match im Mittelpunkt stehen sollte. Auston Matthews glich gleich nach Wiederbeginn im Mitteldrittel aus und zeigte, warum er als der wahrscheinlichste Nummer 1 Pick im diesjährigen NHL Draft gilt. Der US Youngster sollte später noch eine große Rolle spielen, denn das Match ging mit einem 1:1 bis in die Verlängerung. Weil auch dort keine Entscheidung gefunden wurde, kam es nach zehn Minuten Overtime zum Penalty Schießen. In diesem war es dann erneut Auston Matthews, der traf und das entscheidende Tor machte.

Die US Boys siegten mit 2:1, warfen damit die Medaillenkandidaten aus Tschechien raus und stehen im Halbfinale. Zum zweiten Mal in Folge übrigens und jetzt könnte es zum große Showdown kommen. Wenn sich Kanada heute Abend gegen Schweden durchsetzen sollte, trifft der Weltmeister im Halbfinale auf die USA. Ansonsten heißt der Gegner in der Vorschlussrunde Schweden.

Tschechische Republik - USA 1:2 nP (1:0, 0:1, 0:0, 0:0, 0:1)
Tore: 1:0 Zohorna (16./Pen.), 1:1 Matthews (22.), 1:2 Matthews (71./entsch. Penalty).
Schüsse: 32:28
Strafen: 12:12 Minuten


Quelle:red/kf