4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

Goaliehelm von hinten Eisenbauer.com

Dänemark fügt Tschechen erste Pleite zu



Teilen auf facebook


Montag, 16.Mai 2016 - 7:49 - Wenn am Ende des WM Turniers in Russland der beste Torhüter gewählt wird, dann könnte an Graz 99ers Schlussmann Sebastian Dahm kein Weg vorbei führen. Auch gegen die Tschechen zeigte der dänische Nationalteamgoalie eine herausragende Leistung und hielt 40 Schüsse des Tabellenführers. Das reichte, um die bislang noch nicht geschlagenen Tschechen erstmals in die Knie zu zwingen.

Zugegeben, für die Tschechische Republik ging es in diesem sechsten Turnierspiel um herzlich wenig. Der Tabellenführer von Moskau hatte die ersten fünf Partien teilweise dominant gewonnen, das Viertelfinale damit auch schon erreicht. Platz 1 war vorerst ebenfalls außer Gefahr und entsprechend zurückhaltend begannen die Tschechen ihr Duell mit Dänemark. Nach einem müden und torlosen ersten Drittel machte der Favorit dann aber doch noch Druck und ging in der 25. Minute durch Tomas Plekanec in Führung. Obwohl die Tschechen in diesem Mittelabschnitt mächtig aufs Gas stiegen und insgesamt 18 Schüsse abfeuerten sollte Sebastian Dahm unüberwindbar bleiben. Das sestzte sich im letzten Drittel fort, in dem der 99ers Keeper noch einmal 12 Schüsse entschärfte und seinem Team damit einen Punkt rettete. Das lag auch daran, dass Madsen in der 44. Minute den Ausgleich erzielte und mit dem 1:1 ging es dann bis ins Shootout.

In diesem trafen fünf von sechs Schützen, wobei auf Seiten der Dänen alle drei Versuche im Netz landeten. Das reichte zum 2:1 Sensationssieg für die Dänen, die damit wieder eine Chance aufs Viertelfinale haben. Die Tschechen kassierten im sechsten Match eine erste Niederlage und müssen nun wieder um ihren ersten Platz in der Gruppe A zittern.


Dänemark - Tschechische Republik 2:1 nP (0:0, 0:1, 1:0, 0:0, 1:0)
Tore: 0:1 Plekanec (25.), 1:1 Madsen (44./PP), 2:1 Ehlers (65./entsch. Penalty)
Schüsse: 21:41
Strafen: 2:18 Minuten


Quelle:red/kf