3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

7
 
3

HCB vs.ZNO

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

3
 
2

HCI vs.BWL

6
 
1

VIC vs.VSV

1
 
2

AVS vs.RBS

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Weißrussland schockt die Slowakei im letzten Drittel



Teilen auf facebook


Mittwoch, 11.Mai 2016 - 19:55 - Der vierte Spieltag in der Gruppe B hat mit einer faustdicken Überraschung begonnen. Die Slowakei gab gegen die bislang noch punktelosen Weißrussen einen Sieg aus der Hand und kassierte im letzten Drittel vier Gegentore zu einer 2:4 Niederlage....

Gestern das blamable 1:5 gegen Deutschland, heute eine weitere Abfuhr für die Slowakei! Lange Zeit hatte das Team von Zdeno Ciger die Zügel in dieser Partie allerdings fest in der Hand. Nachdem man es im ersten Drittel verabsäumt hatte, ein Tor zu erzielen, war es Andrej Sekera, der nach wenigen Sekunden im Mitteldrittel im doppelten Power Play netzte und die verdiente slowakische Führung besorgte. In der 37. Minute erhöhte der Favorit auf 2:0, alles schien seinen erwarteten Gang zu nehmen...

...aber dann kam das letzte Drittel. Die Weißrussen, bei dieser WM bislang eher als dankbarer Punktelieferant bereits in Abstiegsnöte geraten, kämpfte zurück, kam nicht nur zum Ausgleich, sondern sogar zum 4:2 Sieg und sicherte sich 3 ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf. Die Slowakei ließ hingegen wichtige Zähler liegen und dürfte damit wohl alle Viertelfinal-Hoffnungen zu Grabe tragen.

Slowakei - Weißrussland 2:4 (0:0, 2:0, 0:4)
Tore: 1:0 Sekera (21./PP2), 2:0 Jurco (37.), 2:1 Gotovets (43.), 2:2 Gavrus (49.), 2:3 Stepanov (54.), 2:4 Linglet (58.).
Schüsse: 26:20
Strafen: 12:14 Minuten


Quelle:red/kf