3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

photo_421488_20130913.jpg EXPA © Oskar Höher

Ungarn verliert auch gegen Frankreich klar



Teilen auf facebook


Mittwoch, 11.Mai 2016 - 5:32 - Aufsteiger Ungarn befindet sich auch nach drei Partien bei der WM in Russland schwer in Abstiegsgefahr. Am Dienstag unterlagen die Magyaren gegen Frankreich klar mit 2:6 und warten damit weiterhin auf einen Punktgewinn.

Frankreich hat seine Pflicht erfüllt und gegen Aufsteiger Ungarn drei Punkte geholt. Die Franzosen hatten zwar in der Anfangsphase mit dem Aufsteiger etwas zu kämpfen und kassierten nach einer frühen Führung sogar den Ausgleich. Dann aber ging es Schlag auf Schlag. Mit zwei Toren unmittelbar vor der Pause gelang schon die Vorentscheidung, als kurz vor der zweiten Unterbrechnung das 4:1 fiel, war das Match auch schon gewonnen. Istvan Sofron verkürzte zwar für Ungarn noch einmal, aber Sache Treille machte mit einem Doppelschlag in der Schlussphase nicht nur seinen Hattrick perfekt, sondern besiegelte auch den 6:2 Erfolg.

Mit diesen drei Punkten setzte sich Frankreich in der Gruppe B auf Rang 4 und ist somit weiterhin voll auf Viertelfinalkurs. Ungarn hingegen ist nach drei Spielen neben Weißrussland das einzige Team, das noch keinen Punkt gewinnen konnte. Der Abstiegskampf hat somit bereits voll begonnen. Auf die Franzosen warten nun drei ganz große Gegner: Kanada, Finnland und die USA. In diesen Spielen wird sich weisen, ob man reif für die K.O. Phase ist. Auch die Ungarn werden es im nächsten Match schwer haben, denn heute geht es gegen die Offensivmaschine aus Finnland.

Ungarn - Frankreich 2:6 (1:3, 0:1, 1:2)
Tore: 0:1 Ritz (10.), 1:1 Vas (14./PP), 1:2 Treille (18.), 1:3 Fleury (20./PP), 1:4 Chakiachvili (39.), 2:4 Sofron (48.), 2:5 Treille (54./PP), 2:6 Treille (57.).
Schüsse: 24:21
Strafen: 12:10 Minuten


Quelle:red/kf